St. Georgen (spr) Jürgen Frommherz ist den St. Georgener Bürgern vor allem als Dirigent der Stadtmusik bekannt. Seit 30 Jahren leitet er die Blaskapelle. Dass Frommherz auch anders kann, erlebten die Besucher im Forum am Bahnhof. Mit Bassgitarre statt Dirigentenstab versetzte er das Publikum ebenfalls in Entzücken.

Natürlich stand Jürgen Frommherz nicht alleine auf der Bühne. Mit seinen beiden Töchtern Aline und Estelle zeigt der Vollblutmusiker mit der Formation Soul Sisters Blond eine andere musikalische Seite von sich. Zusammen mit vier weiteren Musikern kamen die Besucher in den Genuss einer Woodstock Night mit Rockklassikern der 60er und 70er Jahre. Und besonders Musik von Santana. "Wenn ich mich hier umschaue, sind wir alle mit dieser Musik groß geworden", sagte der Bandleader. In der Tat erlebte wohl der Großteil der Zuhörer das legendäre Woodstockfestival 1968 als Teenager.

Schon nach den ersten Tönen wurde deutlich, dass hier echte Meister an den Instrumenten sind. Gitarrist Christian Reichert stand mit seinem Gitarrenspiel dem großen Santana in nichts nach, den originalen Sound verstärkte Estelle Frommherz an der Hammondorgel. Mit Francesco Sanchez an den Percussions, Kai Trimpin am Keyboard, Aline Frommherz an den Drums und Sänger Thomas Darscheid sorgte die Formation für Gänsehautmomente.