Doppelten Grund zum Feiern hatten die Besucher beim Weißlochfest. Das beliebte Freizeitheim der evangelischen Kirchengemeinde besteht seit 70 Jahren. Und zehn Jahre sind seit dem Wiederaufbau vergangen, als das Haus bei einem Unglück vollständig zerstört wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach dem von Jochen Fetzner gestalteten Gottesdienst feierten die Besucher bei bestem Sommerwetter. „Weißlochvater“ Herbert Jäckle verlieh zudem die Auszeichnung Weißlochengel an die Familie Haas, die seit vielen Jahren für das reichhaltige Salatbüffet sorgt.

Doppelten Grund zum Feiern hatten die Besucher beim Weißlochfest.
Doppelten Grund zum Feiern hatten die Besucher beim Weißlochfest. | Bild: Sprich, Roland

Zudem erhielt die Auszeichnung posthum Georg Papst, der seinerzeit mit dafür sorgte, dass das Weißloch wieder aufgebaut werden konnte.