Der Weltfrauentag in der Bergstadt soll international werden. Der Arbeitskreis Frauen lädt dazu am Sonntag, 8. März, von 14 Uhr bis 18 Uhr zum Frauenfest in das Theater im Deutschen Haus. Die Verantwortlichen möchten zu dem Aktionstag ein interkulturelles Fest organisieren. „Ein Frauenfest ist immer auch ein geschützter Rahmen, der es gerade den Frauen anderer Kulturen möglich macht, sich zu treffen und auszutauschen“, sagt Ute Scholz, die dem Arbeitskreis Frauen angehört. Man möchte das Miteinander dadurch auf vielen Ebenen stärken.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Veranstaltung findet im Theater im Deutschen Haus statt. „Das Fest gibt es nun schon seit wirklich vielen, vielen Jahren. Es wird aber nicht jährlich durchgeführt, sondern immer auch im Wechsel mit anderen Aktionen zum Weltfrauentag. So hatten wir im vergangenen Jahr mehrere Veranstaltungen, die das Thema Frauenwahlrecht aufgegriffen hatten“, sagt Ute Scholz. Das Programm wird von verschiedenen Sport- und Tanzgruppen mitgestaltet und durch ein internationales Buffet abgerundet.

Um Mithilfe gebeten

Damit ein abwechslungsreiches Buffet zusammenkommt, sind die Veranstalter auf die Mithilfe der Gäste angewiesen. Daher möchten sie die Besucherinnen ermuntern und bitten, ein Gericht aus ihrer Kultur mitzubringen und somit zum Buffet beitragen. Wenn eine Besucherin etwas zum Buffet beitragen möchte, sollten Sie bei den Veranstaltern ein Formular „Mein Beitrag zum Buffet“ ausfüllen und mitbringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Die Veranstaltung wird durch das Theater im Deutschen Haus, die Wirkstatt und durch das Diakonische Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis organisiert. Bei Rückfragen stehen folgende Ansprechpartner zur Verfügung. Für die Wirkstatt ist es Antonia Musacchio-Torzilli, die unter Nummer 07724/918305 erreichbar ist. Ute Scholz vom Theater im Deutschen Haus ist per Email an info@puthe.de erreichbar. Corina Heim vom Diakonischen Werk ist unter 07724/1876 erreichbar.