Der Skiverein St. Georgen trägt am Samstag, 18. Mai, sein erstes Mountainbikerennen aus. Es werden 250 Sportler erwartet. Es ist das Rennen der Serie zum Schwarzwälder Mountainbike Cup. Die jüngsten Teilnehmer sind sechs, die ältesten 18 Jahre alt. Beginn ist um 10.30 Uhr mit dem Start der U9er-Jungs. Nachmeldungen werden noch bis eine Stunde vor dem Start angenommen.

Die Rennen starten auf dem Hartplatz neben dem Rossberg-Stadion. Die Teilnehmer müssen je nach Altersklasse eine Strecke von zwei bis zehn Kilometer bewältigen. Die Strecke führt durch den Hochwald. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass es im Umfeld der Rennstrecke zu Beeinträchtigungen und Umleitungen für die Fußgänger kommen wird.

Der Skiverein bietet mit der Austragung attraktiven Mountainbike-Cross-Country-Sport und hofft auf zahlreiche Zuschauer. Ausreichend Parkplätze stehen neben dem Hallenbad und auf dem Festplatz am Rossberg zur Verfügung. Für Verpflegung ist gesorgt. Die Starter des Skivereins (im Bild beim Training) sind bestens vorbereitet und werden versuchen, ihre Topplatzierungen in der Cupwertung zu bestätigen. Allen voran David King und Moritz Rombach, die in ihrer Altersklasse führen.