Gegen die Nässe und den leichten Nieselregen konnten die tausend Lichter zwar nichts ausrichten, die in den und vor den Einzelhandelsgeschäften in der Innenstadt leuchteten. Doch für die gute Stimmung der zahlreichen Besucher, die sich am späten Freitagabend am Bärenplatz, auf dem Marktplatz und in den Läden tummelten, trugen die aufgestellten Kerzen, Laternen und Lichterketten bei dem vom Handels- und Gewerbeverein organisierten langen Einkaufsabend allemal bei.

Das könnte Sie auch interessieren

Für die besinnliche Vorweihnachtsstimmung sorgten auch die musikalischen Beiträge. Verschiedene Ensembles der Jugendmusikschule gaben musikalische Einlagen. Von "Oh Tannenbaum" über "Jingle Bells" bis "Süßer die Glocken nie klingen" erklangen weihnachtliche Melodien.

Mehrere Gruppen der Jugendmusikschule sorgten mit Musik für Weihnachtsstimmung.
Mehrere Gruppen der Jugendmusikschule sorgten mit Musik für Weihnachtsstimmung. | Bild: Sprich, Roland

Trotz fehlendem Schnee konnten Besucher Eisstockschießen ausprobieren. Auf einer künstlichen Eisbahn auf dem Marktplatz war eine rund 20 Meter lange Eisbahn aufgebaut, auf der die Besucher die Eisstöcke möglichst nahe an einen Puck am Ende der Bahn schieben mussten. Dabei entstanden regelrechte Wettkämpfe unter Familienmitgliedern und Freunden. Wer sich aufwärmen wollte, konnte dies am Lagerfeuer der Jugendfeuerwehr tun. Oder sich von innen wärmen an den Speisen- und Getränkeständen, die leckere Heißgetränke anboten.

Ein großer Spaß bei der Nacht der 1000 Lichter ist die künstliche Eisstockbahn, auf der die Besucher sich teilweise sportliche Wettkämpfe lieferten.
Ein großer Spaß bei der Nacht der 1000 Lichter ist die künstliche Eisstockbahn, auf der die Besucher sich teilweise sportliche Wettkämpfe lieferten. | Bild: Sprich, Roland