Das Fahrradfahren bringen Jürgen Rombach und sein Team den rund 35 Kindern und Jugendlichen bei den wöchentlichen Treffen nicht bei. Wohl aber das Mountainbiken beziehungsweise das Beherrschen des geländegängigen Zweirades. Jürgen Rombach leitet die Mountainbikegruppe des Skivereins. Und die drei Dutzend Teilnehmer sind auf den grobstolligen Reifen echte Profis im Gelände.

Auch unter Hindernissen durchfahren ist für die jungen Mountainbiker kein Problem.
Auch unter Hindernissen durchfahren ist für die jungen Mountainbiker kein Problem. | Bild: Sprich, Roland

Angefangen hat die Mountainbikegruppe vor acht Jahren. Um den Kindern des Skivereins auch in den schneefreien Monaten etwas anbieten zu können, wurde damals die Gruppe Kidsbiker gegründet. Acht Jahre später trifft die Bezeichnung „Kids“ nicht mehr ganz zu. „Ein Teil unserer Mitglieder, die seit Anfang an dabei sind, sind ja inzwischen Jugendliche“, erzählt Jürgen Rombach.

Sicher im Gelände

Einmal pro Woche, immer donnerstags, trifft sich die ganze Gruppe der Sechs- bis 16-Jährigen, um gemeinsam ihre Fahrtechniken zu verbessern. Auf dem Festplatz neben der Stadthalle müssen die Teilnehmer einen Hindernisparcours bewältigen. Hier werden Technik, Koordination, Geschicklichkeit und Ausdauer und die allgemeine Beherrschung des Mountainbikes trainiert. Enge Kurven fahren, über Hindernisse fahren, ohne dass die Füße den Boden berühren, auf schmalen Brettern balancieren – all das wird spielerisch geübt, damit die jungen Radfahrer ihr Gefährt auch in unwegsamem Gelände sicher beherrschen.

Jürgen Rombach gibt Tipps und Hilfestellung, damit die Fahrer mit ihren Mountainbikes sicher über die Hindernisse kommen.
Jürgen Rombach gibt Tipps und Hilfestellung, damit die Fahrer mit ihren Mountainbikes sicher über die Hindernisse kommen. | Bild: Sprich, Roland

„Das ist hier alles etwas provisorisch“, sagt Jürgen Rombach und zeigt auf den aus alten Europaletten, Holzbrettern und Kunststoffhütchen zusammengestellten Parcours, der für jedes Training auf- und anschließend wieder abgebaut werden muss. Der Wunsch nach einer eigenen Mountainbikestrecke im Wald, für die sich insbesondere Julian Pfaff als Mitglied des Jugendgemeinderats starkmachte, konnte bislang nicht umgesetzt werden, da die Fragen der Verkehrssicherungspflicht nicht geklärt werden konnten.

Auch unter Hindernissen durchfahren ist für die jungen Mountainbiker kein Problem.
Auch unter Hindernissen durchfahren ist für die jungen Mountainbiker kein Problem. | Bild: Sprich, Roland

Insgesamt sind die Mitglieder der Mountainbikegruppe in fünf Alters- beziehungsweise Leistungsgruppen eingeteilt. Neben der allgemeinen Trainingsgruppe gibt es eine „Meet & Greet“- Gruppe, die sich einfach zum Spaß trifft. Und dann ist da noch die Speed-Gruppe. Hier trainieren diejenigen Mountainbiker, die den leistungssportlichen Ansatz verfolgen. „Wir haben Lizenzfahrer, die auf Bundesebene fahren“, sagt Jürgen Rombach. Diese Fahrer werden von ihm Jürgen und seiner Frau Claudia fit für die Teilnahme an Rennen gemacht. So zum Beispiel für den Schwarzwälder Mountainbike-Cup, wo die Abteilung des Skivereins am Samstag, 18. Mai, auch selbst Ausrichter des dritten von insgesamt zehn Rennen dieser Rennserie sein wird.

Eine Menge Spaß

Aber auch ohne Wettbewerbsgedanken haben die Mitglieder der Mountainbikegruppe des Skivereins jede Menge Spaß am Mountainbike fahren.