Tanzende Badenixen, lebendige Uhrwerke und die Illusion vom Fliegen: was die Zuschauer beim Showtanzwettbewerb in Peterzell zu sehen bekamen, war alles – außer gewöhnlich.

Zum achten Mal veranstaltete die Tanzabteilung des St. Georgener Turnvereins den Showtanzwettbewerb. Elf Gruppen, davon sieben im Wettstreit, zeigten allesamt hervorragende tänzerische Leistungen. Das allein reichte allerdings nicht aus, um die vierköpfige Fachjury mit Vero Colacicco, Ines Fischer, Lisa-Marie Schilling und Markus Mauch, allesamt Experten auf dem Gebiet, zu überzeugen. Diese schaute neben Choreografie, Vielfalt und Technik ebenso auf Präzision, Ausstrahlung und Wirkung auf das Publikum sowie auf Kreativität, Kostüme und Accessoires.

Wie eine Maschine funktionieren die Tänzerinnen der Hot Steps aus Schonach.
Wie eine Maschine funktionieren die Tänzerinnen der Hot Steps aus Schonach. | Bild: Roland Sprich

Die Gastgruppen zeigten jeweils optisch als auch thematisch ideenreiche und hervorragend umgesetzte Darbietungen. In den jeweils rund fünfminütigen Tänzen erzählten sie dabei eine Geschichte. Die Formation One2Step der Narrengilde Tennenbronn stieg als rußgeschwärzte Schornsteinfeger aufs Dach und versinnbildlichte das schwere Leben eines Kaminkehrers. Kunterbunten Badespaß servierte die Gruppe Delicious des TV Schonach. Einen Hip-Hop-Tanz zeigte die Gruppe Seduction aus Schonach.

Die Gruppe Delicious aus Schonach begeistert mit ihrem kunterbunten Badespaß auf der Bühne.
Die Gruppe Delicious aus Schonach begeistert mit ihrem kunterbunten Badespaß auf der Bühne. | Bild: Roland Sprich

Wer aus einer Uhrenstadt kommt, darf das ruhig zeigen, dachten sich die Furtwanger Dance Devilz. Die Vorjahressieger begeisterten im Uhrmacher-Outfit und mit einer rasanten Performance. Als menschliche Maschinen präsentierten sich die Hotsteps des TV Schonach.

Die Furtwanger Dance Devilz schaffen es beim Wettbewerb auf den dritten Platz.
Die Furtwanger Dance Devilz schaffen es beim Wettbewerb auf den dritten Platz. | Bild: Roland Sprich

Die letzten Maya, das südamerikanische Urvolk, verkörperte die Formation Dancefusion aus Zimmern unter der Burg. Die rund 20-köpfige Gruppe sorgte mit aufwändigen Kostümen und einer sehr professionellen Choreografie für einen wuchtigen Auftritt. Am Ende reichte es dafür für den zweiten Platz. Im wahrsten Sinne als Überflieger des Abends erwiesen sich die Hop-A-Holix des Showtanzvereins Sauldorf. Ihre Version vom Traum vom Fliegen 2.0 riss sowohl das Publikum als auch die Jury von den Stühlen.

Mit aufwändigen Kostümen und einer erstklassigen Choreografie holt die Gruppe Dancefuison aus Zimmern unter der Burg.
Mit aufwändigen Kostümen und einer erstklassigen Choreografie holt die Gruppe Dancefuison aus Zimmern unter der Burg. | Bild: Roland Sprich

Außer Konkurrenz präsentierte sich die Teenie-Gruppe Mode of Expression des gastgebenden Turnvereins, die ihren ersten öffentlichen Auftritt hatte. Ebenfalls außer Konkurrenz zeigten zwei Tänzerinnen des MMC Twirlingsports Villingen-Schwenningen ihr Können. Auch der Zirkus Konfetti des TV Villingen trat auf. Bereits am Nachmittag fand ein Kinder- und Jugendshowtanzwettbewerb statt. Hier zeigten 17 Gruppen, dass die nächste Generation an erstklassigen Showtanzgruppen bereits im Anmarsch ist.

Publikum und Jury sind gleichermaßen begeistert vom Auftritt der erstklassigen Gruppen, die beim Showtanzwettbewerb ihr Können zeigen. Am Ende regnet es bunte Schnipsel für die Sieger aus Sauldorf.
Publikum und Jury sind gleichermaßen begeistert vom Auftritt der erstklassigen Gruppen, die beim Showtanzwettbewerb ihr Können zeigen. Am Ende regnet es bunte Schnipsel für die Sieger aus Sauldorf. | Bild: Roland Sprich

Bildergalerien im Internet: http://www.suedkurier.de/bilder

 

Die Platzierungen

Kinderwettbewerb: The Smash, Singen. 2. Infinity Colordance, Singen. 3. The little Ones, AV Hardt. Jugend: 1. Fuego Colordance, Singen. 2. Jamae Colordance, Singen. 3. Paralyzed Faces, Trossingen.Erwachsene: 1. Hop-A-Holix, Sauldorf. 2. Dancefusion, Zimmern unter der Burg. 3. Dance Devilz, Furtwangen. (spr)

 

Beim Kinderwettbewerb am Nachmittag gewinnt die Gruppe "The Smash" aus Singen.
Beim Kinderwettbewerb am Nachmittag gewinnt die Gruppe "The Smash" aus Singen. | Bild: Roland Sprich