Sechs Jahre lang begeisterten die Bergstadtgeschichten die St. Georgener Bürger. Hochwertige Videofilme portraitierten die Menschen und ihre Geschichten aus der Stadt. Jetzt sind die Filme der von Rainer Jörger produzierten Multimediashow auf DVD erhältlich. „Es war uns wichtig, die DVD rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft fertig zu bekommen“, sagte Bürgermeister Michael Rieger bei der Präsentation der Doppel-DVD. Dass die Bergstadtgeschichten überhaupt auf DVD erscheinen, ist den Bürgern selbst zu verdanken. „Nach jeder Show fragte das Publikum, ob es die Filme auf DVD geben wird“, so Rieger. Anfangs wehrte sich Produzent Rainer Jörger, der der Ansicht war, dass die Bergstadtgeschichten auch von den Livepräsentationen auf der Bühne leben. Doch letztendlich gab er dem Wunsch des Publikums nach.

Gemeinsam mit den Sponsoren, dem SÜDKURIER, der Sparkasse Schwarzwald-Baar und der EGT Triberg produzierte er die DVD: „Und Sparkasse Schwarzwald-Baar und EGT haben auch kurzfristig noch mal nachgelegt, weil die Produktion doch aufwändiger war als geplant“, sagt Jörger. „Wir haben es gern gemacht“, sagte Sparkassendirektor Bernhard Stiefel. Die Bürger hätten sich mit den Geschichten identifiziert. Martin Marx von der EGT erinnerte sich gerne an die Dreharbeiten zurück, bei denen einmal auch die EGT im Mittelpunkt stand. „Der Spaßfaktor war da. Und die Geschichten sind werthaltig.“

Auf zwei Scheiben sind insgesamt 60 Filme der zwischen 2012 und 2017 gezeigten Show verewigt. Die Geschichten über einen Falkner und das Freizeitheim Weißloch sind ebenso zu finden wie die Schweine der Familie Burwig oder Filmemacher Steffen Hacker. Als Bonusmaterial gibt es Geschichten mit dem Sprecher Rainer Böhm, der verschiedene Darsteller aus sechs Jahren Bergstadtgeschichten besucht.

Was auf den DVDs nicht zu finden ist, sind die musikalischen Beiträge, sofern es sich nicht um Eigenkompositionen der jeweiligen Künstler handelt. „Das wäre rechtlich sehr schwierig geworden.“

Die in einer Auflage von 1000 Stück produzierte Doppel-DVD ist ab sofort in den Geschäften Heizmann & Draschar, Henninger, Buchhandlung Haas, Blumen Hedy und an der Rathauspforte zum Preis von 9,90 Euro erhältlich.