Am Rande des Stadtfestes konnten große und kleine Besucher an einem Weltrekordversuch teilnehmen. Die Offensive Kinderturnen des Deutschen Turnerbundes rief dazu auf, Purzelbäume zu machen, die zusammenaddiert einmal um den Erdball reichen. Mit der Aktion will der Deutsche Turnerbund auf das Kinderturnen aufmerksam machen. Ein Purzelbaum ist ein Grundelement des Kinderturnens, das jedes Kind beherrschen sollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie Organisatorin Tanja Palmer sagte, kamen so an den beiden Stadtfesttagen 2962 Kinderpurzelbäume, die mit jeweils einem Meter berechnet werden, sowie 133 Erwachsenenpurzelbäume mit einer Berechnung von zwei Metern zusammen bekommen.

"Manches Kind hat 100 Purzelbäume geschlagen, der Rekord lag bei 123", sagte Tanja Palmer. Der Junge habe dazu eine Viertelstunde gebraucht und konnte anschließend nicht mehr geradeaus laufen. "Inzwischen geht es ihm aber wieder gut." Der älteste Teilnehmer war Herbert Grießhaber mit zwei Purzelbäumen. Die jüngsten Purzelbaumturner konnten kaum laufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bisher kamen so während des Stadtfestes gut drei Kilometer der Strecke "einmal um die Welt" zusammen. Der Erdumfang beträgt 40 000 Kilometer. Diese Woche haben die Kinder noch in ihren Turnstunden die Möglichkeit, weitere Purzelbäume zu sammeln.