Klassische Musik dringt aus der großen Scheune, in der in den letzten Wochen nahezu allabendlich bis spät in die Nacht Licht brennt und in der auch am Sonntagvormittag fleißig gearbeitet wird. Die Mitglieder der Brigacher Landjugend sind hoch konzentriert und eifrig dabei, die Motive für den Wagen und die Schilder für die Fußgruppe für das Kreiserntedankfest fertig zu stellen, das am kommenden Sonntag in Weiler stattfindet.

"Seit Anfang August sind wir dran", erklärt Vorsitzender Raphael Schwer. Anfangs noch in größeren Abständen, je näher das Kreiserntedankfest rückt, desto intensiver wird gearbeitet. Das Motto für die Gestaltung der Erntewagen und Schilder lautet: Schwarzwald-Baar – das ist unsere Heimat". Wie genau die Brigacher Landjugend das Motto umsetzt, ist streng geheim.

Christian Fichter befestigt Weizenähren als Umrandung für den Erntewagen.
Christian Fichter befestigt Weizenähren als Umrandung für den Erntewagen. | Bild: Sprich, Roland

Noch sind auf den Schildern lediglich Fragmente der Motive zu erkennen, die von den Mitgliedern und Helfern in akribischer Feinarbeit mit Mohn, Linsen, Weizen-, Mais- und Pfefferkörnen, Beeren und anderen Materialien teilweise einzeln auf große Spanplatten aufgeklebt werden. Mit jedem aufgeklebten Körnchen bekommt jedes Motiv mehr Kontur. Noch gänzlich ungeschmückt steht der Wagen in der Scheune, der in weniger als einer Woche das Thema möglichst treffend, originell repräsentieren soll. "Gut, dass wir diese Woche noch einen Feiertag haben, und dennoch wird es eine Punktlandung. Der Wagen wird voraussichtlich erst am Samstag fertig und letzte Handgriffe werden erst am Sonntagmorgen vor dem Umzug gemacht", erklärt Raphael Schwer. Derweil sägen, hämmern und schrauben die Burschen an den Materialien und hantieren mit dem Gasbrenner, um einem soeben fertiggestellten Holzteil ein rustikales Aussehen zu verleihen.

Leonie (links) und Lisa Brucker sind zwei fleißige Helferinnen, die die Sämereien auf die Schilder aufkleben.
Leonie (links) und Lisa Brucker sind zwei fleißige Helferinnen, die die Sämereien auf die Schilder aufkleben.

Die Präsentation der Erntewagen sind der Höhepunkt beim großen Umzug am Erntedanksonntag am Sonntag, 7. Oktober. Ihre Kreativität hat den Mitgliedern der Brigacher Landjugend schon mehrfach einen der vorderen Plätze beschert. Im vergangenen Jahr gewann der Brigacher Erntewagen sogar den ersten Platz. Das motiviert die Landjugendmitglieder natürlich umso mehr. Bis zur Präsentation müssen aber noch viele fleißige Helfer Hand anlegen.

Ausrichter des diesjährigen Kreiserntedankfestes in diesem Jahr ist die Landjugend Weiler anlässlich deren 50-jährigen Bestehens. Gefeiert wird von Freitag, 5., bis Montag, 8. Oktober. Der große Erntedankumzug beginnt am Sonntag, 7. Oktober, in Weiler um 14 Uhr. Um 17 Uhr findet die große Prämierung der Erntewagen statt. Weitere Infos im Internet: http://www.erntedankfest2018.de