Das Glasfaserprojekt für den Breitbandausbau klettert die Kernstadt hinauf und ist bereits in der Hauptstraße sichtbar. Die Baufirma KTS hat mit den Bauarbeiten für die Verlegung in begonnen und eine große Baugrube ausgehoben: "Am Mittwoch ist der zentrale Technikstandort an der Hermann-Papst-Straße, der das Ortsnetz mit dem Basis-Netz des Landkreises verbindet, errichtet worden", erklärte Katrin Merklinger, Pressesprecherin des Zweckverbandes Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar auf SÜDKURIER-Anfrage. Vom Bereich Hermann-Papst-Platz erfolgen dann weitere Verzweigungen in die jeweiligen Stadtgebiete.

Auch die beidseitigen Bauarbeiten in der Bahnhofstraße machen große Fortschritte und sind bereits bis zum Bärenplatz fortgeschritten: "Die Baufirma versucht so lange wie möglich, die Baumaßnahmen weiterzuführen. Jedoch ist dies immer von der aktuellen Witterung abhängig" betont Merklinger. Sollte die Temperatur unter vier Grad Celsius fallen, müssten die Arbeiten jedoch eingestellt werden. Aus diesem Grund seien Aussagen zur Fertigstellung und Inbetriebnahme des Ortsnetzes nicht möglich. Die Verlegearbeiten entlang des Geh- und Radweges in der Bahnhofstraße im Bereich der Einmündung in die Bundesstraße 33 sollen aber laut Zeitplan möglichst noch in diesem Jahr abgeschlossen sein.

Die Stadt hatte für den Breitbandausbau zwei Millionen Euro im diesjährigen Haushalt zur Verfügung gestellt. In Peterzell sind die Rohre für das neue Glasfaserkabel bereits verlegt. "Das Backbonekabel, das vom Kreis geschaffene Hauptnetz, ist zwischen dem zentralen Technikstandort Möchweiler und dem zentralen Technikstandort in Peterzell eingebracht. Das Kabel wird aktuell montiert", bestätigte Katrin Merklinger. Entlang der Bundesstraße finden Verlegearbeiten im Geh- und Radweg statt. Die Tiefbaumaßnahmen im ersten Bauabschnitt Peterzell sollen planmäßig bis zum Winter abgeschlossen sein. Erste Kunden können bereits ab Dezember die schnelle Interetverbindung mit bis zu 100 Mbits pro Sekunde nutzen.

Einzigartiges Projekt: So funktioniert der Glasfaser-Ausbau im Schwarzwald-Baar-Kreis