Die Berliner Straße wird saniert. Zunächst wird im oberen Teilbereich gearbeitet, bis in die Kurve der Ringstraße. Erledigt werden Erd-, Tief- und Straßenbauarbeiten. Sie dauern rund zwei Monate und müssen bis spätestens 11. Oktober erledigt sein. Der genaue Start-Zeitpunkt ist noch nicht bekannt.

Auch die Wasserversorgung und die Wasserhausanschlüsse werden erneuert. Zudem werden Leerrohre für die Breitbandversorgung gelegt. Das Befahren der Straße wird für die Anwohner eingeschränkt möglich sein.

Die Gemeinderätin Barbara Bahsitta (SPD), selbst Anwohnerin, wieß die Verwaltung darauf hin, dass es während der Arbeiten ein Parkplatz-Problem geben wird. „Das wird eine Katastrophe, wenn da gebaut wird“, sagte die SPD-Frau. Die Kosten für diese Maßnahme belaufen sich auf knapp 300 000 Euro.