Nach dem Unfall am Dienstag auf der Bundesstraße bei Peterzell hat das Gemeinderatssmitglied Manfred Scherer sich bei Bürgermeister Michael Rieger erkundigt, ob es vorgesehen sei, in Sachen Ampel in Peterzell aktiv zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Bürgermeister Michael Rieger antwortete daraufhin, dass man das Thema bereits nach der Anregung des Ortschaftsrates im April weitergegeben habe. Demnach soll bei der nächsten Verkehrsschau geprüft werden, ob es möglich ist, die Geschwindigkeit auf 50 Stundenkilometer zu reduzieren. Bei dem Unfall, der sich in dieser Woche ereignete, hatte ein Lastwagen-Fahrer die rote Ampel missachtet und war laut Polizei zu schnell unterwegs. Die Verkehrsschau werden demnächst stattfinden, so Michael Rieger. Die Schaltzeiten der Ampel, die ebenfalls vom Ortschaftsrat angesprochen wurden, seien vorgegeben.