Die letzte Hürde bis zum Abitur: 52 Schüler des Thomas-Strittmatter-Gymnasium mussten am Dienstag in die mündliche Abschlussprüfung – 48 von ihnen durften sich freuen. Vier Schüler haben das Abitur nicht bestanden.

"Elf Schülerinnen und Schüler haben ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Sie haben die eins vor dem Komma", sagte der Prüfungsvorsitzende und Leiter der mündlichen Prüfung, Mario Mosbacher, vom Fürstenberg-Gymnasium Donaueschingen. Das sei insgesamt ein hervorragendes Ergebnis.

Im mündlichen Abitur müssen alle Prüflinge eine Präsentationsprüfung ablegen. Dabei stehen ihnen Beamer, digitale Präsentationen, Tageslichtprojektoren, Flipcharts, Plakate, Stellwände oder andere Medien zur Verfügung. Danach werden die Schüler von Lehrern über das referierte Thema abgefragt. Um die Note noch leicht zu verbessern, konten einige Abiturienten frewillig eine weitere mündliche Prüfung ablegen. Das haben am Thomas-Strittmatter-Gymnasium laut Mario Mosbacher nur wenige, vereinzelte Schüler getan. Am kommenden Samstag, 7. Juli, feiern die Abiturienten in der Stadthalle. Um 9.30 Uhr werden dann die Zeugnisse verteilt, die alle Schüler dazu berechtigt an einer Hochschule oder einer Universität zu studieren.

Die Abiturprüfungen am Thomas-Strittmatter-Gymnasium haben bestanden: Tobias Aberle, Tom Allgaier, Simon Bartsch, Paul Bieg, Felix Böhm, Luisa Breithaupt, Josua Busch, Marius Dohrmann, Kathleen Eitel, Sophia Esterle, Luisa Fiedler, Anne Fleig, Lukas Fleig, Mario Fleig, Jakob Fritz, Damaris Götz, Vincent Haas, Katja Hackenjos, Isabel Herfurth, Lisa Hils, Niklas Hofmann, Melissa Kaltenbacher, Larissa Kieninger, Raphael Kienzler, Fabian King, Sandra Kleofas, Daniel Korsch, Hanna Kuner, Tanja Lehmann, Hannes Mayer, Diana Merz, Vanessa Mesarek, Sarah Müller, Julian Pfaff, Fabian Pop, Katharina Raabe, Sara Raimondo, Nathalie Rösiger, Daniel Rosenfelder, Andrea Roth, Franziska Schmidt, Birte Scholz, Käthe Schünke, Teresa Teixeira Beugel, Annalena Weiß und Shania Wender