Wie die Polizei mitteilt haben bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch einen halben Schweinekopf vor die Eingangstüren zur Aldinger Moschee gelegt.

Das frisch erscheinende Tierkörperteil wurde am Mittwochmorgen um 11 Uhr dort entdeckt. Das Polizeirevier Spaichingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die im dortigen Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden (Telefon 07424 9318 0).

Die Beamten vermuten einen fremden- und religionsfeindlichen Hintergrund. Bei solchen Straftaten könne eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren Haft drohen, sagte ein Polizeisprecher.

Die Tat ist für Muslime, die Schweine als unrein betrachten und das Fleisch nicht essen, eine Beleidigung. Immer wieder berichtet die Polizei über ähnliche, offensichtlich fremdenfeindliche Aktionen.