Das Feuer brach gegen 21.53 Uhr im Außenbereich eines Mehrfamilienhauses in der Gartenstraße in Spaichingen aus und griff auf die darüber liegenden Holzbalkone bis ins zweite Obergeschoss über. Obwohl der Brand durch die FFW Spaichingen schnell gelöscht werden konnte, wurden die Holzbalkone schwer beschädigt. Außerdem wurde die Außenfassade stark verrußt und der gesamte Innenbereich bis unters Dach verraucht.

Laut Polizeimeldung war der unsachgemäße Umgang mit heißer Asche Grund für den Brandausbruch. 

Zwei im Gebäude befindliche Personen konnten sich rechtzeitig ins Freie begeben, sodass es keine Verletzten gab. Am Gebäude entstand ein Schaden von ca. 100.000 EUR. Die FFW Spaichingen war mit 25 Wehrmännern und sechs Fahrzeugen im Einsatz. Zur Betreuung der Hausbewohner war das DRK Spaichingen mit acht Sanitätern vor Ort.