Zwei weitere Menschen sind an den Folgen einer Covid-19-Infektion gestorben. Das teilt das Gesundheitsamt mit. Somit sind sei Beginn der Pandemie im Frühjahr im Landkreis 45 Menschen an den Folgen einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Mitteilung des Robert-Koch-Instituts auf 168 gestiegen, der Landesschnitt liegt aktuell bei 131,6.

1672 sind wieder gesund

Am Mittwoch, 25. November wurden 1672 Fälle gemeldet, die bereits wieder gesund sind, was einem Plus von 53 Fällen gegenüber dem Vortag entspricht. Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle liegt aktuell bei 2313, 100 Fälle mehr als am Vortag. Die genesenen Fälle sowie die 45 Todesfälle sind hierin enthalten. Somit liegt die Zahl der aktuell an Covid-19-Infizierten bei 596 Personen, 45 Fälle mehr als am Dienstag.

Im Schwarzwald-Baar Klinikum befanden sich am Mittwoch 61 am Coronavirus erkrankte Personen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das zentrale Corona-Abstrichzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) für den Kreis am Standort Hallerhöhe in VS-Schwenningen, Brandenburger Ring 150, für symptomlose Personen, ist am Montag und Mittwoch von 13 bis 16 Uhr und am Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Es handelt sich um ein reines Abstrichzentrum.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch weiterhin ist die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes für gesundheitliche Fragen zum Coronavirus für Bürgerinnen und Bürger unter Telefon: 07721/913 7190 geschalten. Mail: gesundheitsamt@lrasbk.de .
Zusätzlich ist eine Hotline für Fragen zur Corona-Verordnung geschalten, Telefon: 07721/913 7670. Mail: ordnungsamt@lrasbk.de .
Fragen entstehen auch zum Thema „Reiserückkehr“. Hierzu wurde jetzt eine Hotline für Reiserückkehrer unter Telefon: 07721/913 76 79 eingerichtet. Mail: reiserueckkehrer@lrasbk.de