Dringender Bedarf an Glimmstängel-Nachschub? Normalerweise schafft der Zigarettenautomat um die Ecke schnelle Abhilfe. Doch was, wenn der Rauchwarenspender über Nacht verschwunden ist? Innerhalb von zwei Wochen verschwanden vier Zigarettenautomaten im Schwarzwald-Baar-Kreis. Sie wurden nicht etwa vom Aufsteller der Automaten abgebaut, sondern schlicht gestohlen.

Zuletzt schlugen Zigarettendiebe am 14. Mai 2023 mitten in einer Villinger Wohngegend zu. Unbekannte Täter demontierten in der Matthäus-Hummel-Straße in Villingen gegen 1 Uhr nachts einen kompletten Verkaufsautomaten samt Inhalt. Die Täter flüchteten anschließend mitsamt dem Automaten in einem weißen Transporter.

Der vierte Diebstahl in Folge

Bereits in den Wochen zuvor hatten Diebe drei Zigarettenautomat in Schwenningen, Villingen und St. Georgen geklaut. Der Tathergang ist immer gleich: Die Kriminellen demontieren den mindestens 100 Kilogramm schweren Zigarettenautomaten offenbar mit brachialer Gewalt und flüchteten mit der Beute vom Tatort.

In allen vier Fällen fahndet die Polizei noch nach den Tätern. Darüber, wie die Automaten konkret demontiert wurden, konnte die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussagen machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch über den entstandenen Schadenswert hat die Polizei derzeit noch keine Informationen. In der Regel gehe es in vergleichbaren Fällen um Summen von ungefähr 2000 Euro, wie die Polizei mitteilt. Wobei schon allein der Inhalt einigen Wert hat: Immerhin kostet eine einzelne Schachtel mit je mindestens 20 Glimmstängeln inzwischen um die acht bis zehn Euro.

Hängen die vier Fälle zusammen?

Bleibt die Frage: Treibt eine Bande von Zigarettendieben ihr Unwesen im Schwarzwald-Baar-Kreis? Ob alle vier Straftaten von denselben Tätern begangen wurden, ist noch zu klären. „Einen Zusammenhang können wir aber nicht ausschließen“, sagt Jörg-Dieter Kluge, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Konstanz.

Das könnte Sie auch interessieren

Nicht die erste Diebstahlsserie

Gestohlene Zigarettenautomaten sind übrigens kein neues Phänomen. „Es kommt immer wieder zu solchen Serien“, sagt Jörg-Dieter Kluge.

Bei den Dieben handele es sich häufig um Straftäter, die sich auf das Erbeuten solcher Verkaufsspendern spezialisiert hätten, wie Kluge erklärt.

Das könnte Sie auch interessieren

Fallzahlen gehen zurück

Nehmen die Fälle in der Region zu? Der Polizeistatistik für die Landkreise Konstanz, Tuttlingen, Rottweil und Schwarzwald-Baar zufolge scheint dies nicht der Fall zu sein.

Während bis 2020 ein Anstieg zu verzeichnen war, sank die Zahl der registrierten Diebstähle von Zigarettenautomaten seither. Im Spitzenjahr 2020 wurden 14 Fälle verzeichnet. 2022 waren es nur noch halb so viele.

Wer Hinweise zu den Taten geben kann, kann sich bei der Polizei unter der Nummer 07721 601-0 melden.

Rückmeldung an den Autor geben