Auf der Strecke der Schwarzwaldbahn, die durch den gesamten Schwarzwald-Baar-Kreis fährt, werden rund um Weihnachten nicht mehr Züge zur Verfügung stehen, als üblich. Das bestätigte ein Bahn-Sprecher auf SÜDKURIER-Anfrage.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Auslastung der Züge liege derzeit im Nahverkehr, und damit bei auf der Schwarzwaldbahn, bei 50 bis 55 Prozent im Vergleich zum Normalaufkommen. Mehr Züge würden daher nicht benötigt. Die Anzahl der Waggons wird aber auch nicht verringert.

Im Fernverkehr, so der Bahn-Sprecher weiter, wird das anders aussehen. Dort sollen um Weihnachten insgesamt 100 Zusatzzüge fahren, um das Passagieraufkommen zu entzerren.