Ist es nur eine Momentaufnahme oder zeigt sich eine positive Tendenz? Die Frage lässt sich wohl erst in ein paar Tagen beantworten. Fakt ist jedenfalls: Die Sieben-Tages-Inzidenz im Schwarzwald-Baar-Kreis sinkt seit einigen Tagen stetig.

Das könnte Sie auch interessieren

Am Wochenende hatte der Wert noch die 1000er-Grenze überschritten und war bis über 1030 gestiegen. Am Dienstag lag der Wert bei knapp über 930, für den Mittwoch um 16 Uhr gibt das Landesgesundheitsamt einen Wert von 887,4 an. In den vergangenen sieben Tagen haben sich im Kreis 1889 Menschen infiziert.

Nicht sehr erfreulich ist eine andere Zahl: Innerhalb von 24 Stunden gingen laut Landesgesundheitsamt sechs Meldungen über an Corona gestorbene Menschen ein. Damit sind es nun seit Beginn der Pandemie 261.

117 Patienten im Klinikum

Seit Beginn der Pandemie haben sich im Kreis 21.199 Menschen mit Covid infiziert. Im Schwarzwald-Baar-Klinikum werden nach eigenen Angaben aktuell 117 Covid-Patienten stationär behandelt. 20 davon laut Divi-Intensivregister (Stand: Mittwoch, 17.15 Uhr) auf der Intensivstation, eine Person wird invasiv beatmet.