Nicht nur ,dass dieser Weihnachtsbaum mit 1000 LED-Lichtern geschmückt wird und nicht nur, dass er auf dem Kopf hängt, nein, er ist auch noch interaktiv für jedermann steuerbar.

Über die Webseite www.the-baum.net kann ihn jeder über eine Webcam betrachten und mit der Maus vom heimischen Computer aus oder via Smartphone die LEDs in verschiedenen Farben zum Leuchten bringen.

Video: Hans-Jürgen Götz

„Eigentlich sollte dieser Weihnachtsbaum die zentrale Attraktion bei unserem Weihnachtsmarkt in der Markthalle auf dem Gelände der Firma Haller in der Schwenninger Lichtensteinstraße werden“, erklärt Henriette Stanley, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg. Aber jetzt, wo Kliniken aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen am Platzen sind, habe man sich entschlossen, den Weihnachtsmarkt abzusagen.

Norbert Schnell von der Hochschule Furtwangen hält einen der vielen Mini-Computer vom Typ Arduino in der Hand, mit denen „The ...
Norbert Schnell von der Hochschule Furtwangen hält einen der vielen Mini-Computer vom Typ Arduino in der Hand, mit denen „The Baum“ gesteuert wird. | Bild: Hans-Jürgen Götz

Tanne hängt kopfüber an der Decke

Aber was macht man jetzt mit der zehn Meter großen Nordmann-Tanne? Ganz einfach, man hängt sie kopfüber an der Decke auf und bringt sie ins Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

„Normal kann jeder“, so lautet das Motto von Initiator Dirk Werner. Norbert Schnell, an der Hochschule Furtwangen (HFU) Professor für Musikdesign, hat dafür tief in seiner Bastelkiste gewühlt und ein paar Mini-Computer für die Lichtsteuerung aufgebaut und programmiert.

Unser Bild zeig nur einen Teil der Mini-Computer und Elektronik zur Ansteuerung des interaktiven Weihnachtsbaums.
Unser Bild zeig nur einen Teil der Mini-Computer und Elektronik zur Ansteuerung des interaktiven Weihnachtsbaums. | Bild: Hans-Jürgen Götz

Jeder in der Welt kann nun über das Internet auf diese Kunstinstallation in der Schwenninger Halle zugreifen, die Lichtfarben steuern und das Resultat live am heimischen Bildschirm verfolgen.

Über ein Laptop wird die Steuerung des interaktiven Weihnachtsbaums programmiert.
Über ein Laptop wird die Steuerung des interaktiven Weihnachtsbaums programmiert. | Bild: Hans-Jürgen Götz

Viele Nutzer, bunte Farben

Laut Werner gab es so etwas bisher noch nirgendwo. Und für das internationale Publikum hat man sich namentlich auch gleich an der neuen Imagekampagne des Landes Baden-Württemberg angelehnt.

Bis der interaktive Weihnachtsbaum aus der ganzen Welt zum Leuchten gebracht werden kann, müssen noch einige Kabel und LED-Lichter ...
Bis der interaktive Weihnachtsbaum aus der ganzen Welt zum Leuchten gebracht werden kann, müssen noch einige Kabel und LED-Lichter verkabelt werden. | Bild: Hans-Jürgen Götz

Wer „The Baum“ im Internet sehen und steuern will, hat dazu über die Weihnachtstage jede Menge Gelegenheit. Und wenn es mit der Wunschfarbe nicht klappt, liegt das daran, dass gleichzeitig viele andere auch mit dem interaktiven Weihnachtsbaum spielen. Entsprechend generiert der Steuerungscomputer dann eine bunte Farbmischung.

Sie stellen „The Baum“ im Internet auf (von links): Norbert Schnell (HFU Furtwangen), Henriette Stanley (Geschäftsführerin ...
Sie stellen „The Baum“ im Internet auf (von links): Norbert Schnell (HFU Furtwangen), Henriette Stanley (Geschäftsführerin der Wirschtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg), Dirk Werner (Initiator) und Hans-Walter Haller. | Bild: Hans-Jürgen Götz