Gute Nachrichten für all diejenigen, die für Montag, 22. März einen Impftermin erhalten haben. Sie können diesen Termin, wie vereinbart, wahrnehmen. Das teilt das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis am Freitag mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Amt hat alle Personen, die einen Impftermin am Montag erhalten haben, noch am Donnerstagabend per Mail darüber informiert, dass ihr Termin, wie ursprünglich gebucht und geplant, stattfindet. Auch die damit in Verbindung stehende zweiten Impfung, findet wie vereinbart statt. Personen, die nicht über Email erreichbar sind, informiert das Landratsamt direkt telefonisch.

Menschen, die ihren gebuchten Termin jetzt nicht mehr wahrnehmen wollen, können diesen auf der Internetseite www.impfterminservice.de unter dem Menüpunkt „Buchung verwalten“ mit ihrem Termincode stornieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Impftermine in der Zeit vom 16. bis 18. März wurden aufgrund des bundesweiten Impfstopps abgesagt. Das Kreisimpfzentrum wird für Personen, die einen solchen Termin gebucht hatten, Ersatztermine organisieren. Sobald diese Planung abgeschlossen ist, sollen betroffene Personen informiert werden.

Unabhängig davon finden im Kreisimpfzentrum am Freitag und Samstag statt. An diesen Tagen wurden jedoch nur Termine für Impfungen mit dem Impfstoff der Firma Biontech vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren