Sie ist hochansteckend, bewirkt aber meist milde Verläufe und besonders oft sind Kinder betroffen: Die Omikron-Variante ist nun auch im Landkreis angekommen. Das erklärt auf Anfrage eine Sprecherin der Kreisverwaltung. Aktuell gebe es fünf