Im Kreishaushalt klafft ein Loch. Das liegt auch daran, dass das Regionalparlament zuletzt beschlossen hat, dass die Städte und Gemeinden nur eine geringfügig angehobene Jahresumlage an den Landkreis überweisen müssen – 0,5 Prozentpunkte mehr.