Eigentlich gilt das Verbot der Landesregierung für Messen und Ausstellungen derzeit nur bis zum 19. April. Dennoch hat die Südwest Messe- und Ausstellungsgesellschaft (SMA) nun beschlossen, ihre für den 6. bis zum 14. Juni geplante abzusagen. In der aktuellen Situation habe die Gesundheit Vorrang, heißt es seitens der Gesellschaft. Gleichzeitig gehe es aber auch um Schadensbegrenzung für die SMA und die Aussteller.

Das könnte Sie auch interessieren

„Wir bedeauern diese Entwicklung sehr“; sagt SMA Geschäftsführerin Stefany Goschmann. Denn viele Aussteller der bestreiten von den Messekontakten und Aufträgen einen großen Teil ihres Jahresgeschäfts und Besucher freuen sich auf die Veranstaltung. „Aber angesichts der Corona-Situation steht der Schutz der Gesundheit der Menschen an erster Stelle.“

Sorge vor wirtschaftlichem Schaden

„Uns geht es in dieser Situation auch um Begrenzung des wirtschaftlichen Schadens“, sagt die Geschäftsführerin. „Wenn Messegesellschaft, ausstellende Unternehmen, Dienstleister und Ehrenamtliche ihre Vorbereitungen weiter vorantreiben, entstehen erhebliche zusätzliche Kosten.“

Diese wären schwer zu verkraften, sollte das Verbot am Ende doch verlängert werden und die Südwest-Messe ausfallen. „Deshalb bauen wir darauf, dass die Aussteller der einvernehmlichen Auflösung ihres Beteiligungsvertrags zustimmen.“

Nächste Südwest-Messe erst wieder 2021

Die Südwest-Messe ist nicht die einzige Ausstellung der SMA, auf die die Corona-Krise Auswirkungen hat. Auch für den März in Schwenningen geplante Messe „Jobs for Future„ fand nicht statt. Anders als es bei der Südwest-Messe wohl der Fall sein wird, wurde Jobs for Future 2020 nicht komplett abgesagt, sonder auf September verschoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Südwest-Messe soll hingegen erst wieder 2021 stattfinden. „Es muss und wird auch nach Corona weitergehen“, sagt SMA-Geschäftsführerin Stefany Goschmann. „Wir arbeiten jetzt gemeinsam an der nächsten Südwest-Messe, die vom 29. Mai bis zum 6. Juni 2021 stattfindet.“ Mit ihr wolle man einen Marktplatz bieten, „um die Wirtschaft der Region wieder anzukurbeln und den Menschen neuen Mut zu geben“.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.