Das Landesgesundheitsamt meldet am Donnerstag, Stand 16 Uhr, 305 neue Fälle von Covid-19-Erkrankungen im Schwarzwald-Baar-Kreis binnen 24 Stunden. Die Zahl der an und mit Corona verstorbenen erhöht sich um eine Person auf 262 seit Beginn der Pandemie.

Das könnte Sie auch interessieren

In den vergangenen sieben Tagen haben sich im Landkreis nach dieser Statistik insgesamt 1740 Personen mit dem Virus angesteckt. Die 7-Tage-Inzidenz ist im Landkreis rückläufig und liegt aktuell bei 817,4 Fälle pro 100 000 Einwohner. Ein Tag zuvor lag sie noch bei 887.

Zweithöchste Inzidenz im Land

Trotz rückläufiger Zahlen weist der Schwarzwald-Baar-Kreis noch immer die zweithöchste Infektionsrate im Land Baden-Württemberg auf, lediglich übertroffen vom Nachbar-Landkreis Tuttlingen mit einer Inzidenz von 994,5.

Das könnte Sie auch interessieren

Laut Intensivregister des RKI – Stand Donnerstag um 18.15 Uhr – sind die 48 Intensivbetten des Klinikums vollständig belegt. Davon sind 23 Patienten mit Corona infiziert. Zwei werden invasiv beatmet. Über das Landratsamt meldet das Klinikum zum Donnerstag 119 Corona-Patienten.