Ab heute, Samstag, öffnet die Südwest Messe in Villingen-Schwenningen ihre Pforten. Neun Tage lang, bis Sonntag, 23. Juni, wird VS, wie es Oberbürgermeister Jürgen Roth beim Presserundgang am Freitag nannte, „zum Zentrum für Handel und Handwerk.“ Zu sehen und zu erleben gibt es auf dem Messegelände un in den klimatisierten Hallen Bewährtes und Neues, Nützliches und Kurioses. Wir haben den Überblick und verraten alles Wichtige rund um die Südwest Messe.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier gibt es Parkplätze

Rund um das Messegelände stehen 6000 Parkplätze zur Verfügung. Bei Bedarf werden an den Sonntagen und am Feiertag Fronleichnam zusätzliche Parkflächen ausgewiesen, auf die die Messebesucher von der Polizei geleitet werden. Von dort bringen Pendelbusse die Besucher kostenlos zur Messe. Die Parkgebühr auf allen Parkplätzen kostet vier Euro. Zudem ist das Messegelände per ÖPNV und Ringzug in wenigen Minuten erreichbar (Haltepunkt Eisstadion).

Oberbürgermeister Jürgen Roth (links) und Bürgermeister Detlev Bührer probieren eine Fahrsimulation mit 3-d-Brille in der Spielewelt auf der Südwest Messe aus.
Oberbürgermeister Jürgen Roth (links) und Bürgermeister Detlev Bührer probieren eine Fahrsimulation mit 3-d-Brille in der Spielewelt auf der Südwest Messe aus. | Bild: Sprich, Roland

Es gibt eine reichhaltige Speisekarte

Auf dem Messegelände gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich zu stärken und seinen Durst zu löschen. Im Messezelt gibt es eine reichhaltige Speisekarte. Dort gibt es auch immer wieder verschiedene Angebote, beispielsweise den Schnitzeltag am Mittwoch. Es gibt auch die Möglichkeit, Kaffee und Kuchen zu genießen. Auf dem Messegelände verteilt sind zudem verschiedene Imbissstände. Zudem bieten einige Händler in den Hallen H, K, L, N, O, P und Q Speisen- und Getränkespezialitäten an.

Jürgen Roth versucht sich beim Presserundgang am Freitag im Brezel schlingen. Jörg Schmid von den Wild Bakers zeigt ihm, wie es geht.
Jürgen Roth versucht sich beim Presserundgang am Freitag im Brezel schlingen. Jörg Schmid von den Wild Bakers zeigt ihm, wie es geht. | Bild: Sprich, Roland

Kurioses und Nützliches

Käsekuchen zum Trinken, Brot, das mit Tintenfischfarbe gefärbt ist, magnetische Augenwimpern und Uroma-Liköre – auf der Südwest Messe gibt es eine Vielzahl an Kuriositäten zu entdecken. Aber es gibt auch immer Innovationen, die den Alltag in Beruf und Freizeit leichter machen.

Steffi Schöne aus Schramberg zeigt Grabmale, bei der die in die Bodenplatte eingearbeiteten Formen in der Spiegelsäule ein Motiv wie eine brennende Kerze geben.
Steffi Schöne aus Schramberg zeigt Grabmale, bei der die in die Bodenplatte eingearbeiteten Formen in der Spiegelsäule ein Motiv wie eine brennende Kerze geben. | Bild: Sprich, Roland

So zum Beispiel eine Erfindung, um Motorsägeketten immer griffbereit und gut sortiert zur Hand zu haben. Auch Edelstahlgrills, die dank eingebautem Lüfter die Hitze perfekt verteilen und somit das Grillgut perfekt grillen, werden auf der Messe vorgestellt. Eine Erfindung aus dem Schwarzwald ist ein E-Roller im Design einer Harley-Davidson, mit dem es sich bei 45 Stundenkilometern und bis zu 60 Kilometer Reichweite herrlich und umweltfreundlich durch die Landschaft cruisen lässt.

Das könnte Sie auch interessieren

Und auch vor der letzten Ruhestätte machen Innovationen nicht Halt. Eine Schramberger Künstlerin zeigt Motive auf einer Bodenplatte, die erst durch die Biegung einer spiegelpolierten Edelstahlsäule ein Motiv ergeben.

Chemieprofessor Andreas Fath von der HFU Furtwangen zeigt auf der Südwest Messse, wie Mikroplastik entsteht. Und wie aus dem Plastikmüll neue innovative Produkte entstehen können.
Chemieprofessor Andreas Fath von der HFU Furtwangen zeigt auf der Südwest Messse, wie Mikroplastik entsteht. Und wie aus dem Plastikmüll neue innovative Produkte entstehen können. | Bild: Sprich, Roland

Das bieten die Sonderschauen

In der neuen festen Halle Y können Besucher hautnah erleben, wie Mikroplastik entsteht und wie es sich verbreitet. Chemie-Professor Andreas Fath von der Hochschule Furtwangen University (HFU) hat zusammen mit seinen Studierenden viele Informationen zusammengetragen. Anhand kleiner Experimente können die Besucher auch bestimmten Fragen auf den Grund gehen.

Die Öffnungszeiten

Die Südwest Messe ist von heute, Samstag, bis Sonntag, 23. Juni, täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.