Erneut warnt das Polizeipräsidium Tuttlingen vor Betrügern am Telefon: Gleich mehrfach hätten sich Täter bei Anrufen im Schwarzwald-Baar-Kreis als Polizeibeamte ausgegeben und versucht, an Erspartes, Schmuck, Wertgegenstände oder auch an persönliche Daten von meist älteren Personen zu kommen. Gleich vier ältere Bewohner von Villingen-Schwenningen hätten solche Betrügeranrufe bekommen: "Glücklicherweise waren die Angerufenen durch die bisher veröffentlichten Hinweise gewarnt und meldeten die Fälle, ohne Schaden genommen zu haben, der Polizei", heißt es in der Mitteilung.

Die Polizei nimmt die Vorfälle zum Anlass, noch einmal vor Telefonbetrügern zu warnen – ob sie sich als angebliche Enkel oder sonstige Angehörige ausgäben oder als vermeintliche Mitarbeiter von Microsoft oder eben als Polizeibeamte. Selbst die Telefonnummer, die auf dem Display der angerufenen Telefone angezeigt würden, könnten dazu manipuliert werden. Wer einen dubiosen Anruf erhalte, solle die Polizei unverzüglich über Notruf 110 informieren.