VS-Villingen (tri) Endlich wieder ein Bundesligatrainer beim VS-Forum des SÜDKURIER in Villingen. Am heutigen Mittwochabend, 5. Juli, ist es soweit. Mit Christian Streich vom Freiburger Sport-Club tritt eine der markantesten Erscheinungen des Profi-Spielbetriebs auf den deutschen Fußballplätzen an. Hallenöffnung ist auf Grund des großen Andrangs ab 18 Uhr. Es gibt die Möglichkeit, sich vorab vor der Halle mit einem Happen für den Abend zu stärken. Tonhallen-Caterer Roland Gleichauf serviert mit seinem Team Grillwürste und Getränke.

Bühnenbeginn ist um 19.30 Uhr. Es gibt keine reservierten Sitzplätze. Im Anschluss an die Veranstaltung lädt der SÜDKURIER zu einem Umtrunk ein. Auf Grund der Wettervorhersagen soll dazu der Außenbereich an der Tonhalle genutzt werden – in der Hoffnung auf einen entspannten und spannenden Abend mit einem tollen Gast und bei Sommerabend-Temperaturen.

SÜDKURIER-Chefredakteur Stefan Lutz und der Leiter der SÜDKURIER-Sportredaktion, Ralf Mittmann, diskutieren mit Christian Streich auf der Bühne. Das Thema des Abends lautet: Millionensummen und Fan-Randale – rauben Gewalt und Kommerz dem Fußball die Seele? Es wird für Fans auch die Möglichkeit geben, Fragen aus dem Auditorium an Christian Streich zu richten. nach dem Bühnen-Programm und parallel zum Umtrunk gibt der Bundesligatrainer noch einige Autogramme, so weit es die Kräfte spät am Abend zulassen. Dazu lag unserer Tageszeitung am Dienstag eine spezielle Karte bei.

Als Veranstalter wünscht sich der SÜDKURIER ein farbenfroh gekleidetes Publikum. Gäste, die in den Trikots ihres Heimatvereins oder natürlich des SC Freiburg zum VS-Forum kommen, sind herzlich willkommen. Je mehr Vereinsfarben am Abend in der Halle vertreten sein werden, um so deutlicher wird für Christian Streich die Vielfalt des Fußballs in unserer Heimatregion.

Die Veranstaltung heute Abend ist voll belegt. Nachmeldungen sind nicht möglich.