Höchstpersönlich haben sich Präsidiumsmitglieder der Schwarzwälder Narrenvereinigung (SNV) jetzt um das leibliche Wohl der Teilnehmer des SNV-Sommerjugendtreffs in Fischbach gekümmert. Während sich die jugendlichen und auch älteren Teilnehmer draußen auf dem Rasenplatz beim Spiel ohne Grenzen erfreuten, schwitzten Schatzmeister Alfons Romey, Vizepräsident Karlheinz Bähr, Präsident Gerd Kaltenbach, die Brauchtums-Beisitzerin Anne-Rosel Schwarz und Chronist Jörg Schade in der Küche der Bodenackerhalle. Sie kochten dort das Mittagessen für die insgesamt 151 Teilnehmer des Sommerjugendtreffs 2016. Spaghetti mit Tomatensoße standen auf dem Speiseplan. Letztlich harmonierte das Präsidium der SNV auch bei dieser Aufgabe – und die Teilnehmer des Sommerjugendtreffs 2016 registrierten sehr wohl, dass das Präsidium seine Wertschätzung gegenüber der Narrenjugend durch diese Koch-Aktion zum Ausdruck brachte.