Am vergangenen Donnerstag kam es mittags auf der B 27 zwischen Villingen-Schwenningen und Rottweil zu einem Unfall, bei dem ein Fahrzeug durch die Luft geschleudert wurde und auf dem Dach landete. Dabei erlitt der Fahrer leichte Verletzungen.

Gegen 14.20 Uhr fuhr der 27 Jahre alte Mann mit seinem roten Peugeot 306 in Richtung Rottweil. Als er einen Kombi überholen wollte, der sich hinter einem LKW befand, scherte der Kombi aus. Der 27-Jährige versuchte noch, mit seinem Auto auszuweichen, kollidierte aber dadurch mit der Mittelleitplanke. Sein PKW wurde durch die Luft geschleudert. Auf dem Dach liegend schlitterte der Peugeot noch etwa 100 Meter weiter, bevor er zum Stillstand kam. Zum Glück erlitt der Fahrer nur leichte Verletzungen. Das Auto musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war die B 27 in Fahrtrichtung Rottweil gesperrt.

Weil sich der dunkle Kombi mit RW-Kennzeichen unerlaubt von der Unfallstelle entfernte, ermittelt das Polizeirevier Rottweil wegen Fahrerflucht und bittet um Hinweise, Telefon (0741) 47 70.