Schwarzwald-Baar (jdr) Eine Fahrplanverbesserung auf der Schwarzwaldbahn macht ungeahnte Probleme. Darauf weist die Landtagsabgeordnete Martina Braun von den Grünen hin. Denn ein morgendlicher Zug von Konstanz über Villingen nach Offenburg fahre jetzt einige Minuten früher und komme um 7.21 Uhr an. Das mache es möglich, in Offenburg um 7.24 Uhr einen ICE über Frankfurt nach Berlin zu erreichen. Das Problem: Die offiziell nötige Umsteigezeit am Bahnhof Offenburg betrage mindestens vier Minuten. Hier stünden laut Fahrplan aber nur drei Minuten zur Verfügung. Nun wäre der Umstieg wohl in der Praxis schon möglich. Aber weil die eine Minute fehle, werde die ganze Verbindung in keiner elektronischen Fahrplanauskunft angezeigt und auch keine entsprechende Fahrkarte verkauft. Braun hat nun Verkehrsminister Winfried Hermann gebeten, sich um eine Lösung zu kümmern.