Schwarzwald-Baar – Der Mittwoch, 1. Mai, ist ein gesetzlicher Feiertag. Er wird als Tag der Arbeit bezeichnet, oder als Tag der Arbeiterbewegung, oder als Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse. Im normalen Sprachgebrauch ist aber meist ganz schlicht vom Maifeiertag die Rede. Der Feiertag beschert den Menschen einen freien Tag, mitten unter der Woche. Und als wäre das allein nicht schon ein Grund sich zu freuen, schickt sich auch das Wetter an, an diesem Tag freundlicher zu werden. Dem Familienausflug steht also nichts mehr im Wege. Doch was ist geboten in der Region? Wohin lohnt sich ein Ausflug? Wir geben Tipps, was Sie in der nahen Umgebung zusammen mit Familie und Freunden unternehmen können.

  • Feste: In vielen Gemeinden der Region wird ein Maibaum aufgestellt, häufig im Rahmen von einem Maifest, oder einem Maihock. Der Musikverein Sunthausen lädt ab 10 Uhr zum Maifest am See ein. Um 11 Uhr wird in Brigachtal der Maibaum am Festplatz aufgestellt. Danach gibt es einen gemütlichen Feiertagshock. Beim Frühlingsfest des Musikvereins Aufen ab 11 Uhr wird musikalische Unterhaltung geboten. In Königsfeld-Weiler lädt der Fußballclub ab 11 Uhr zum Hock in die Gemeindehalle ein. In Buchenberg findet in der Dorfmitte das Maifest der Trachtenkapelle statt. Hier beginnt das Fest um 12 Uhr. Das Maifest der Bläserjugend Neuhausen beginnt schon um 10.30 Uhr im Musikerheim. Die Feuerwehr Mönchweiler feiert am Gerätehaus ab 11 Uhr ein Maifest. Das neue Fahrzeug wird eingeweiht. Es werden Kinderfahrten und Kinderschminken geboten. Auch in Fischbach wird ab 10 Uhr in der Ortsmitte gefeiert. In VS-Rietheim findet der Maihock ab 11 Uhr im Musikantenheim statt. Die Musikkapelle Tannheim freut sich ab 10.30 Uhr über viele Besucher in der Festhalle, ein Tanz in den Mai von Liso Tanzania gibt es in der Glöckenberghalle in Weilersbach. Auftakt ist um 11 Uhr. Wanderer können sich ab 11 Uhr beim Maihock des Sportvereins in Vöhrenbach stärken, oder beim beliebten Schopfelenfest der FZ–Musikband in Dauchingen beim Aussiedlerhof Rudi Emminger einkehren. Los geht es um 10 Uhr. In Achdorf findet traditionell das Frühlingsfest am Mühlenbach mit Frühschoppenkonzert, Kinderschminken, Kaffeestube und Grillspezialitäten statt.
    Traditionell stellt der Gebirgstrachtenverein Almfrieden in Schwenningen einen Maibaum auf, auch in diesem Jahr. Los geht's um 10 Uhr am Wildpark. Bild: Sabine NaiemiBild: Sabine
    Traditionell stellt der Gebirgstrachtenverein Almfrieden in Schwenningen einen Maibaum auf, auch in diesem Jahr. Los geht's um 10 Uhr am Wildpark. Bild: Sabine NaiemiBild: Sabine | Bild: Sabine Naiemi
  • Wandern: Wer sich lieber bewegen möchte, kann zum Beispiel beim 36. Internationalen Wandertag des Schwarzwaldvereins Neukirch mitlaufen. Bereits um 7 Uhr geht es los bei der Schwarzwaldhalle. Zielschluss ist um 16 Uhr. In Unterkirnach werden zwei geführte Wanderungen zur Einweihung des Qualitätsweges "GeschichtsPfad" angeboten. Der Startschuss fällt um 11.15 Uhr. Von 12.30 bis 13.15 Uhr findet am Mühlenplatz eine Autogrammstunde mit Hansy Vogt statt. Aber auch auf eigene Faust lässt sich die Region hervorragend erkunden, zum Beispiel bei einer Wanderung auf den Feldberg, oder auf das Herzogenhorn. In naher Umgebung könnte man das Schwenninger Moos, das Groppertal und den Wiesentäler Qualitätsweg bei Unterkirnach, den Fürstenberg bei Hüfingen, oder den Wartenberg bei Geisingen erkunden.
    Bild: dpa
  • Sonstige Ausflugsziele: Wie wäre es mit einer Fahrt mit der Sauschwänzlebahn in Blumberg? Der Dieselzug fährt in Zollhaus um 10.10 und um 14.10 Uhr ab.
    Das könnte Sie auch interessieren
    Oder lieber eine Partie Minigolf? Die Bahnen in Königsfeld und in Donaueschingen haben bei gutem Wetter ab 11 Uhr geöffnet. Politisch Interessierte lauschen bei der Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Schwenningen auf der Möglingshöhe. Ab 11 Uhr ergreifen verschiedene Redner das Wort, darunter auch Oberbürgermeister Jürgen Roth. Die Band Sunset Bright sorgt für Unterhaltung. Für die kleinen Gäste wird ein Kinderprogramm geboten und die Ziegelbuben stellen den Maibaum auf. Eine ähnliche Veranstaltung gibt es in Tuttlingen auf dem Marktplatz. Nach der Kundgebung übernehmen dort ab 15 Uhr mehrere Bands die Bühne und heizen im Rahmen des Tutstock Festivals ein. Der Eintritt ist frei.
  • Museum: Wer schon lange nicht mehr in einem Museum war, für den lohnt sich ein Blick auf die aktuellen Ausstellungen in der Region. Das Museum Art.Plus in Donaueschingen zeigt im Rahmen der Ausstellung "Vollgas – Full Speed" Kunstwerke, die das Auto und die Geschwindigkeit in den Fokus rücken (13-17 Uhr). Im Deutschen Uhrenmuseum in Furtwangen ist von 9 bis 18 Uhr die Sonderausstellung "Tick Tack Trick – Schwarzwalduhren mit Figuren" zu bewundern. Auch das Hanhart Museum in Gütenbach (13-16 Uhr), das Franziskanermuseum in Villingen (13-17 Uhr), das Schwenninger Luftfahrt- und das Uhrenindustriemuseum, der Narrenschopf in Bad Dürrheim (14-17 Uhr) und das Schwarzwaldmuseum in Triberg (10-18 Uhr) haben geöffnet.
  • Angebote für Kinder: Am Festplatz Friedengrund in Villingen zeigt das Augsburger Figurentheater Maatz ab 16 Uhr ein Stück vom kleinen Raben Socke. In St. Georgen wird ein Kinonachmittag für Kinder angeboten. Ab 14.30 Uhr ist in der Tourist Information der Film von den Abenteuern des gestiefelten Katers zu sehen. Das Kinder- und Jugendmuseum in Donaueschingen hat am Mittwoch von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet. Um 15 Uhr gibt es einen Workshop zum Thema "Schwarz und Licht".
  • Hallenbad: Weil die Wetterprognosen gut sind und viele Feste im Freien locken, dürfte in Hallenbädern der Region reichlich Platz für einen entspannten Badetag vorhanden sein. Folgende Bäder haben geöffnet: Bad Dürrheim: Minara (8-18 Uhr) und Solemar (9-22 Uhr). Villingen-Schwenningen: Hallenbad Villingen (8.30-18 Uhr), Neckarbad (9-20 Uhr). Hallenbad Schönwald (15.30- -20 Uhr), Hallenbad St. Georgen (6.30-10.30 und 14-19 Uhr), Badeparadies in Titisee-Neustadt (10-22 Uhr), TuWass in Tuttlingen (10 bis 22 Uhr) und Aqualino in Unterkirnach (14-18 Uhr).

Am Dienstag können Sie in den Mai hineinfeiern

Für die Feierlustige wird vor allem am Tag vor dem 1. Mai einiges geboten. Zahlreiche Party- und Tanzveranstaltungen stehen auf dem Programm. Unsere Übersicht gibt Ihnen Orientierung, wo Sie am Dienstagabend ausgelassen feiern können.

Villingen-Schwenningen

  • Tanz in den Mai mit der Band Ernie & Friends in der Bierakademie in Schwenningen. Los geht's um 21 Uhr.
  • Rock für Peru mit der Band Stormy Friday ab 20 Uhr im Gemeindesaal St. Konrad in Villingen.
  • Soulution-Party mit Eat the Beat ab 20 Uhr im Kulturzenttrum Klosterhof in Villingen.
  • Maibaumfest der Feuerwehr Marbach ab 16 Uhr am Feuerwehrhaus.

Donaueschingen

  • Konzert mit den Baaremer Luusbuäbä und Philharmenka in der Festhalle Pfohren ab 20 Uhr.

Bad Dürrheim

  • Tanz in den Mai der Landjugend Hochemmingen ab 19 Uhr beim Rathausplatz. Es gibt eine Tanzvorführung und Leckeres vom Grill.
    Das könnte Sie auch interessieren
  • Tanz in den Mai des Musikvereins Sunthausen ab 19 Uhr am Sunthauser See. Ab 21 Uhr spielt die Band Garage 27 auf.
    Maifest des Musikvereins Sunthausen mit der Band Garage 27
    Maifest des Musikvereins Sunthausen mit der Band Garage 27 | Bild: Gerhard Strohm
  • Tanz in den Mai mit den Desperados im Kurhaus ab 20 Uhr.

Schonach

  • Tanz in den Mai im Pfarrzentrum St. Urban ab 21 Uhr.

Tennenbronn

  • Tanz in den Mai mit dem Kraftsportverein ab 19 Uhr in der Festhalle.

Mönchweiler

Niedereschach

  • Kein Lust auf Tanzen? Beim Maifest der Easy Rider beim Steinbruch in Kappel gibt es Essen, Musik und Lagerfeuer. Auftakt ist um 20 Uhr.

Rottweil

  • Bei Jazz in Town wird ab 17 Uhr Livemusik auf der Bühne Obere Hauptstraße geboten. Danach geht es um 20.30 Uhr mit Konzerten in über 30 Lokalen weiter.