Schwarzwald-Baar (rob) Ein Generationen-übergreifendes Angebot vom Rock'n'Roll der 50er über den Beat der 60er über den Glam-Rock und die Disco-Hits der 70er bis zum Pop der 80er und aktuelle Chart-Hits erwartet die Besucher des ersten Villinger Nightgroove am 29. April 2017 an 20 Veranstaltungsorten in VS-Villingen. Der SÜDKURIER ist Medienpartner der Veranstaltung und bietet dabei auch eine eigene SÜDKURIER-Bühne. Gesucht werden nun lokale und regionale Bands, die in dieser besonderen Nacht auftreten wollen (siehe Infos weiter unten).

Auf Initiative des Lions-Club Villingen-Schwenningen Mitte wird beim Musik- und Kneipenfestival Nightgroove die Gastronomie der Villinger Innenstadt mit einem hochkarätigen musikalischem Programm und vielen Darbietungen quer durch die Musikgeschichte vereint. Lateinamerikanischen Rhythmen, internationaler Pop, fröhlicher Reggae, krachender Beat, groovender Soul, feinster Jazz und treibender Rock ergänzen das Programm der langen Nacht der Livemusik.

Auf der Suche nach einem kompetenten Veranstalter stießen Mitglieder des Lions-Clubs Villingen-Schwenningen Mitte auf eine auf solche Festivals spezialisierte Veranstaltungsagentur, die Nightgroove Events GmbH & Co. KG aus dem nordbayerischen Würzburg. Deren Geschäftsführer, der 52-jährige Veranstaltungskaufmann Michael Barkhausen, bringt gemeinsam mit seinem Partner Andreas Müller das nötige Knowhow mit.

Aktuell sind bereits 20 Auftrittsorte in VS-Villingen am Samstag, 29. April 2017, vorgesehen. Im Anschluss an das Liveprogramm ist für Nachtschwärmer eine SWR3-DJ-Party als Spätprogramm bis 3 Uhr geplant. Alle beteiligten Cafés, Bars, Restaurants und Veranstaltungssäle liegen im Stadtzentrum so nah beieinander, dass diese gut fußläufig untereinander zu erreichen sind.

Mit „The Soulmachine“, einer Funk- und Soulband, bei der der Villinger Musiker und Architekt Tom Scherlitz für den richtigen Rhythmus sorgt, wurde bereits eine erste Band aus der Region verpflichtet. Weitere lokale Bands sollen den Abend bereichern, Bewerbungen sind ab sofort möglich. Tickets für 13 Euro im Vorverkauf gibt es ab Ende März bei der Volksbank Schwarzwald-Baar-Hegau sowie in allen Filialen der Bäckerei Krachenfels.

Deren Geschäftsführer Georg Krachenfels ist selbst Mitglied im Lions Club VS-Mitte und hat die Federführung in der Zusammenarbeit mit dem Nightgroove-Veranstalter übernommen. Gefeiert wird übrigens für einen guten Zweck. Der Lions-Club bewirtet die Gäste im Münsterzentrum sowie im Atrium der Volksbank und spendet für das in VS-Schwenningen geplante Kinder- und Jugendhospiz.

Tolle Chance für Bands

Das Programm der langen Nacht der Livemusik bestreiten Künstler und Bands aus der gesamten Republik und dem Ausland.

Einige Plätze werden jedoch der lokalen und regionalen Musikszene vorbehalten. Drei bis vier Bands der Region sollen eine Bühne bekommen.

Interessierte Bands, die ein abendfüllendes Programm bieten können, melden sich per E-Mail unter  villingen@nightgroove.de