Schwarzwald-Baar – Neun Sanierungsmaßnahmen an Schulen im Landtagswahlkreis Villingen-Schwenningen sollen mit knapp drei Millionen Euro Förderung von Bund und Land unterstützt werden. Das geht aus einer Pressemitteilung des CDU-Landtagsabgeordneten Karl Rombach hervor. An der Dom-Clemente-Schule in Schonach werden demnach mit 270 000 Euro aus dem kommunalen Sanierungsfonds des Landes die Sanierung von Dach und Sanitäranlagen sowie Brandschutzmaßnahmen gefördert.

Und rund 2,7 Millionen Euro gibt es vom Bund für acht Maßnahmen im Schulhausbau.

In Villingen-Schwenningen werden beispielsweise an der Kaufmännische Schule 1 die Fenster im Neubauflügel ausgetauscht, Flachdach und Heizzentrale erneuert und Digitalisierungsmaßnahmen ausgeführt, was mit 183 000 Euro gefördert wird.

An der Carl-Orff-Schule werden die Fassadensanierung, die Deckenerneuerung des Therapiebades und die Sanierung sanitärer Anlagen mit 440 000 Euro Bundesmitteln bezuschusst.

An der Gewerbeschule Villingen-Schwenningen wird zum einen das vierte Obergeschoss saniert. 388 000 Euro Zuschuss aus Bundesmittel fließen dafür. Zum anderen fließen 472 000 Euro Bundesförderung. Die Fassade des Gebäudes C und die Decke beim Gebäude D werden saniert.

Mit 441 000 Euro Bundeszuschuss wird an der Golden-Bühl-Schule (Gemeinschaftsschule) ein Fluchttreppenhaus errichtet, Bypasstüren werden eingebaut, Decke und Blitzschutzanlage werden brandschutztechnisch ertüchtigt. Die Schule erhält zudem auch noch eine neue Küche. Der Brandschutz in den Pavillons wird auf den neuesten Stand gebracht.

An der Grundschule Weigheim werden mit 241 000 Euro Bundesförderung ein Fluchttreppenhaus zur Sicherstellung des zweiten baulichen Rettungswegs an der Südfassade gebaut, die Fenster an der Nordfassade erneuert, eine Brandschutzmeldeanlage eingebaut, sowie eine Sprachalarmierungsanlage, ein Gefahrenabwehrsystem und eine Sicherheitsbeleuchtung.

Die Rudolf-Steiner-Schule Villingen-Schwenningen (Freie Waldorfschule) erhält 260 000 Euro Zuschuss für Fassadendämmung, Dachsanierung, Sanierung der Fenster und sanitärer Anlagen und für Digitalisierungsmaßnahmen.

Auch die Zinzendorfschulen in Königsfeld profitieren: Hier werden die Sanierung von Dach, Fassaden und sanitärer Anlagen mit 274 000 Euro bezuschusst.