Nach Angaben eines Verkehrsteilnehmers sind am Sonntag, gegen 15.55 Uhr, auf der Autobahn A 81 zwischen dem Autobahndreieck Bad Dürrheim und der Anschlussstelle Tuningen, Fahrtrichtung Stuttgart, zwei baugleiche schwarze Porsche 911 Autorennen gefahren. Die beiden Porsche-Fahrer überholten demnach zunächst ein vorausfahrendes Fahrzeug, fuhren dann nebeneinander und bremsten so den nachfolgenden Verkehr aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, musste ein Autofahrer auf den Standstreifen ausweichen. Gleichzeitig vergrößerte sich der Abstand zum vorausfahrenden Verkehr. Als die Distanz für ein Wettrennen groß genug war, beschleunigten die zwei „Rennfahrer" ihre Fahrzeuge voll und rasten in Richtung Stuttgart davon. Dieses gefährliche Fahrmanöver soll von mehreren Autofahrern beobachtet worden sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Zimmern (Telefon: 0741 34879-0) in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren