Der erfolgreiche Abschluss einer Berufsausbildung ist immer etwas ganz Besonderes im Leben eines jungen Menschen. An den Donaueschinger Kaufmännischen Berufsschulen konnten jetzt gleich 125 Absolventen diesen wichtigen Meilenstein erreichen. „Freuen Sie sich über ihren Ausbildungserfolg und seien Sie ruhig ein wenig stolz auf das von ihnen Erreichte“, so Schulleiter Frank Liebetanz.

Übergabe an Nachfolger

In seiner Laudatio hob Liebetanz aber auch den unermüdlichen Einsatz der Lehrer hervor. Letztmals moderierte Alexander Joos, Abteilungsleiter der kaufmännischen Berufsschule, die Abschlussfeier. Joos verabschiedete sich in Richtung Wirtschaftsgymnasium. Dann übergab er an seinen Nachfolger, Martin Zwosta, dem neuen KHS-Abteilungsleiter. Der 53-jährige ist auch stellvertretender Schulleiter. Joos hob den Abschluss-Jahrgang 2019 mit einem Notendurchschnitt von 2,5 als recht erfolgreich hervor.

Toller Durchschnitt

28 Absolventen konnten ihre Ausbildung am Ende mit einem Preis abschließen, zwölf Schüler konnten ein Lob mit nach Hause nehmen. Fast ein Drittel des Jahrgangs habe somit ihren Berufsabschluss mit einem Notendurchschnitt von 2,0 oder besser abgeschlossen, hieß es.

  • Die besten Absolventen und Preisträger: Maximilian Heinze, Sarah Riehle, Tamara Spath, Pasquale Algerino, Kevin Ettling, Mourice Hensle, Herbert Keller, Kai Lindenthal, Lars Rogall, Julian Ruf, Julia Ketterer, Marcel Köb, Jana Stellmacher, Katrin Bäurer, Saskia Haack, Eva Schiesel, Stefanie Schuler, Nadja Schuppler, Patrick Fromm, Mareike Hasenfratz, Sophie Kammerer, Jonas Schiebel, Rebecca Seifert, Svenja Sperling, Simon Bausch, Eduard Dotterer, Aaron Krämer und Tony Zeiger.
  • Lob für gute Abschlüsse: Nick Gejer, Stefanie Liersch, Leah Heizmann, Rania Bakhat, Alina Grässlin, Laura Haas, Julia Mogel, Nicole Schoch, Anna Wehinger, Cevher Atar, Patrick Schubert und Natascha Mendel