Rottweil – Ein 21-jähriger Autofahrer ist am Mittwochmorgen gegen 07.15 Uhr auf der A81 zwischen Villingen-Schwenningen und Rottweil während der Fahrt kurz eingenickt und links in die Leitplanke geprallt.

Anschließend kam der Seat quer auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Die Polizei beziffert den Sachschaden an seinem Auto allerdings auf 8000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Säuberung der Fahrbahn bildete sich auf der Strecke ein etwa drei Kilometer langer Stau.