Die katholische öffentliche Bücherei (KöB) Schonach prämiert die kreativen Einsendungen des jüngsten Malwettbewerbs. Vom 4. bis 25. November veranstaltete die Bücherei Schonach einen großen Malwettbewerb, um Kindern den Corona-Lockdown zu versüßen. Junge Leser im Alter zwischen zwei und zwölf Jahren durften ein Bild zu ihrem Lieblingsbuch aus der Bücherei malen.

Lieblingsbücher klar erkennbar

Der Kreativität wurde dabei freier Lauf gelassen. „Festzustellen war bei den vielen schönen Einsendungen, dass die Lieblingsbücher unserer jungen Leser ,Bibi und Tina‘, ,Luna Wunderwald‘ oder ,Pipi Langstrumpf‘ waren“, so Nadja Schwer vom Bücherei-Team im Gespräch mit dieser Zeitung. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen Andrea Hiestand, Martina Hör und Sonja Spinner kürten sie die besten und originellsten Bilder.

Kleines Präsent für jeden Teilnehmer

Alle Kinder, die ein Bild eingereicht haben, können ihr Kunstwerk wieder in der Bücherei abholen. Die Sieger-Bilder werden ausgestellt, sodass sie alle Besucher anschauen können. Jeder Teilnehmer erhält außerdem ein kleines Präsent vom Team der KöB. Die Sieger der jeweiligen Kategorie sind angehalten, ihren Briefkasten fest im Auge zu behalten. Denn dort finden die jungen Künstler im Laufe der Woche ihren Siegerpreis.

Bestellungen abholbereit

Das Bücherei-Team informiert außerdem, dass die Bestellungen der digitalen Buchausstellung ab Mittwoch abgeholt werden können. Bis auf wenige Ausnahmen sind alle Bestellungen eingetroffen. Die katholische öffentliche Bücherei im Pfarrzentrum Schonach öffnet ihre Pforten immer mittwochs von 16 bis 19 Uhr. Das Ausleihen von Büchern, Spielen, Hörbüchern oder Zeitschriften ist für alle kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Am 16. Dezember öffnet die Bücherei ihre Pforten zum letzten Mal für dieses Jahr. Ab dem 13. Januar 2021 können dann wieder Lesehungrige neuen Lesestoff in der Bücherei ausleihen.