Die alljährliche Buchausstellung des Bücherei-Teams und der Eine-Welt-Waren-Verkauf des Eine-Welt-Kreises Effata finden normalerweise im Schonacher Pfarrzentrum statt. Wegen der besonderen Situation durch Corona sollte die Veranstaltung dieses Jahr im Tagungsraum des Haus des Gastes stattfinden.

Strich durch die Rechnung

Nun macht der aktuelle Teil-Lockdown den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Das Büchereiteam und der Eine-Welt-Kreis Effata müssen daher die für das kommende Wochenende geplante Buchausstellung und den Verkauf von Eine-Welt-Waren absagen.

Unterstützung für die Bücherei

„Um trotzdem Bücher bestellen zu können, kann der Katalog Buchspiegel Winter 2020 mittwochs zwischen 16 und 19 Uhr in der Bücherei im katholischen Pfarrzentrum geholt und die Bestellliste dort bis zum 14. November wieder abgegeben werden“, teilt das Bücherei-Team mit. „Natürlich ist auch eine Bestellung über die Mailadresse info@buecherei-schonach.de möglich.“ Die bestellten Bücher können wie gewohnt vor Weihnachten in der Bücherei abgeholt und bezahlt werden. „Mit jedem Kauf wird die Bücherei durch eine Quote unterstützt, damit weiterhin aktuelle Bücher zur Ausleihe angeboten werden können“, informiert das Büchereiteam.

Telefonische Tee-Bestellung

Der Eine-Welt-Kreis „Effata“ bietet wieder den Schonacher Kräutertee an. Unter den Telefonnummern 07722/ 2593 oder 07722/919015 kann er bestellt und bei Familie Fehrenbach in der Schwarzwaldstraße 30 in Schonach abgeholt werden.

Hilfe für Peru

Die Einnahmen aus dem Teeverkauf werden dieses Jahr Pfarrer Peter Seibt zur Verfügung gestellt, der seit einem Jahr in der Pfarrei San Jose in Lima, Peru, arbeitet und jetzt in der Coronakrise vor allem Lebensmittelpakete für junge Mütter und ihre Kinder organisiert.

Das könnte Sie auch interessieren