Seit Anfang des Monats ist Benita Hansmann für das kommunale Marketing sowie Veranstaltungs- und Sportmanagement in Schonach zuständig. Zum Renteneintritt von Heidi Spitz wird Hansmann auch die Aufgabenbereiche des Sport- und Kulturamts übernehmen.

Spitz seit 49 Jahren im Rathaus

„Mit Heidi Spitz wird eine Mitarbeiterin zum 1. August dieses Jahres in den verdienten Ruhestand treten, die 49 Jahre Erfahrung aufweisen kann und große Spuren hinterlassen wird. Jetzt wird der Generationswechsel eingeleitet und mit Benita Hansmann kommt eine Schonacherin, die ebenfalls viel Vereinserfahrung hat und hervorragende Fachkenntnisse für diesen Bereich“, informiert Bürgermeister Jörg Frey in einer Pressemitteilung.

Bürgermeister Jörg Frey begrüßt seine neue Kollegin Benita Hansmann vor dem Rathaus in Schonach.
Bürgermeister Jörg Frey begrüßt seine neue Kollegin Benita Hansmann vor dem Rathaus in Schonach. | Bild: Gemeinde Schonach

Breite Ausbildung

Die 25-jährige Hansmann studierte Sportpublizistik an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und war zuletzt als Junior Marketing Managerin bei der EGT tätig. Während ihrer Studienzeit arbeitete sie beim Südwestrundfunk (SWR), der FIS-Marketing AG und beim Deutschen Skiverband, wo sie im Jahr 2020 zeitgleich ihre Bachelorarbeit schrieb und das Studium somit erfolgreich abschloss. „Ich bin schon ganz gespannt, was mich alles erwartet. Das Aufgabenfeld ist sehr facetten- und abwechslungsreich – langweilig wird es mir bestimmt nicht“, resümiert die junge Schonacherin nach ihren ersten Tagen als Gemeindemitarbeiterin.

Sportwartin beim Skiclub

Seit dem Jahr 2016 engagiert sich die 25-Jährige im Organisationskomitee des Schwarzwaldpokals und ist als Sportwartin im heimischen Skiclub aktiv. Heimatverbundenheit steht bei Hansmann an oberster Stelle: „Mit den neuen beruflichen Aufgaben kann ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: meinen Heimatort vorantreiben, neue Impulse setzen und meiner Heimat ein Stück zurückgeben.“ „Fortan wird Hansmann auch für die kommunale Pressearbeit und Marketing sowie den Auftritt in den sozialen Medien verantwortlich sein. Sie wird auch die Verbindung zu den örtlichen Vereinen übernehmen“, so Frey weiter. Derzeit wird Hansmann von Spitz eingearbeitet, ehe die schlussendliche Übergabe Ende Juli ansteht.