„Alles hat seine Zeit“ – schon in biblischen Zeiten hat man das erkannt. So sehen dies auch Ilse und Wolfgang Behrendt: Eigentlich hatten sie schon im vergangenen Jahr aufhören wollen, doch nach der Abschlusswanderung zum alten Schulhaus in „Rohrhardsberg City“ sei nun tatsächlich Schluss mit den beliebten Genusswanderungen, betonte Ilse Behrendt.

Schöne Stunden erleben die Teilnehmer der letzten Genusswanderung.
Schöne Stunden erleben die Teilnehmer der letzten Genusswanderung. | Bild: Kommert

19 Teilnehmer wurden bei dieser letzten Tour von Ingrid Schyle vom Parkplatz an der Mühlenbühlbrücke über den Skilift, das (einstige) Ochsenhäusle, den Ochsenhof und die „Rausle“, also den Ramselhof und seine Kapelle, bis hin zum „Kunschtgarten“ von Gabriele Hoppe-Todt begleitet, die mit ihrem Mann Detlef Hoppe das alte Schulhaus mitsamt Garten zu einer großen Kunstaustellung mit Atelier umgestaltet hat.

Hier war die festliche Tafel für die Wanderer bereits aufgebaut und auch die Gastgeberin hatte mit selbst gebackenen Hefeteigschnecken das ihre beigetragen. „Wir kehren seit Jahren zum Abschluss der Genusswanderungen hier ein und wurden immer ganz besonders herzlich empfangen“, erzählen Ilse und Wolfgang Behrendt. Eine kleine Besonderheit gab es in diesem Jahr – Barbara Kienzler die für diese Genusswanderung die „Schwedische Apfeltorte“ kreiert hatte, war bei der gesamten Wanderung mit dabei.

Diese Touren waren einfach kultig

Allein die Wanderung sei schon ein echter Genuss gewesen, bestätigten die Teilnehmer, da Ingrid Schyle in ihrer unnachahmlichen Art zu jedem Punkt etwas zu erzählen wusste. Am Schulhaus wurden sie, wie bei jeder der schon kultigen Wanderungen, von Ilse Behrendt und ihrem Mann empfangen, die sich über die (maximal mögliche) Anzahl an Wandergefährten bei dieser letzten Tour freuten.

Abschied vom Genuss

„Erst als wir fast fertig abgebaut hatten, begann es zu tropfen; unsere letzte Genusswanderung stand wohl unter besonderem Schutz“, lachte Ilse Behrendt. Allerdings hatten die Wanderer, die über die Elzfälle zurück zum Mühlenbühl-Parkplatz marschierten, nicht ganz so viel Glück – sie erwischten doch ein paar Tropfen mehr. Mit dieser letzten Genusswanderung geht nun eine kurze, aber intensive Spezialität im Ferienland zu Ende.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €