Die Dachflächen im Naturschwimmbad vermietet die Gemeinde Schonach künftig an Lothar Hettich. Der heimische Handwerker will dort Photovoltaikanlagen zur Stromgewinnung installieren.

Über diesen in nicht-öffentlicher Sitzung gefassten Beschluss informierte Bürgermeister Jörg Frey in der jüngsten Gemeinderatssitzung des noch amtierenden Gremiums. „Wir werden dies nicht tun“, ergänzte der Rathauschef, deshalb stand dieser Vermietung nichts im Wege.

Das könnte Sie auch interessieren

Einstimmig bewerteten die Gemeinderatsmitglieder zudem die beiden weiteren Baugesuche. So wird auf dem Erlenhof ein Neubau mit Betriebsleiterwohnung und Garagen entstehen. Von den Bauherren ist eine spätere Umnutzung des alten Hofgebäudes im touristischen Bereich vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Gemeinderäte äußerten sich erfreut, dass es auf dem Erlenhof weiter geht, und sahen keinen Grund, das Baugesuch für ein landschaftstypisches Gebäude abzulehnen. Außerdem, so Bürgermeister Frey, sei die landwirtschaftliche Privilegierung nach Paragraph 35, Baugesetzbuch, gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Ebenfalls – versehen mit den notwendigen Befreiungen – wurde das Baugesuch für das vorletzte Grundstück an der Ginsterstraße von den Gemeinderäten durchgewunken.

Alle Fraktionen definierten die Befreiungen im üblichen Bereich und signalisierten ihre Zustimmung.