Dirk Schuler und Matthias Fehrenbach sind für die nächsten zwei Jahre gewählt, danach wird wieder in den ordentlichen Wahlrhythmus von fünf Jahren, den die Satzung vorschreibt, eingestiegen. Der Gemeinderat muss die Wahl des Kommandos noch