Hochbetrieb herrschte in den vergangenen Tagen noch einmal im Schonacher Kurgarten und rund um das Haus des Gastes. Die letzten Pflanzungen wurden getätigt, Hinweisschilder aufgehängt und alles für das Festwochenende am 13. und 14. Juli in Form gebracht.

Juwel wird vorgestellt

Das Programm für die offizielle Einweihung des Kurgartens startet am Samstag, 13. Juli, um 15.30 Uhr vor dem Bistro im Haus des Gastes. Die Kurkapelle Schonach stimmt die Besucher musikalisch auf den Festakt ein. Offiziell wird es um 16 Uhr. Bürgermeister Jörg Frey übernimmt das Mikrofon, blickt auf das Geleistete zurück und verweist auf das in der Ortsmitte geschaffene Juwel, an dem sich jetzt schon alle Generationen erfreuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Danach sprechen der katholische Pfarrer Andreas Treuer und sein evangelischer Kollege Markus Ockert, Landrat Sven Hinterseh und die Architekten ein paar Grußworte. Die Kurkapelle rundet den Festakt musikalisch ab. Die Narrenzunft Schonach und das Bistro-Team sorgen für das leibliche Wohl der kleinen und großen Besucher. Die heimischen Blechschlecker übernehmen gegen 16.45 Uhr die musikalische Unterhaltung.

Beschwingter Abend

Abends geht es am Musikpavillon im Kurgarten weiter. Dort sorgen der Fußballclub und der Schützenverein sowie die Eventfabrik für die Bewirtung. Das Programm im Pavillon beginnt um 20 Uhr mit dem Improvisationstheater „Apropos Impropos“ der Universität Freiburg, das zum dritten Mal in Schonach gastiert. Die siebenköpfige Gruppe, zu der auch der in Schonach aufgewachsene Jonas Hiestand gehört, freut sich besonders darauf, dieses Mal open air bei der Einweihung des neuen Kurgartens auftreten zu können. Organisiert wird der Auftritt vom Team der katholischen öffentlichen Bücherei.

Das könnte Sie auch interessieren

Was genau auf der Bühne passieren wird, weiß bis zum Auftritt noch niemand. In unterschiedlichen Szenen werden spontan die Ideen des Publikums umgesetzt. Sicher ist jedoch, dass es auch dieses Mal viel zu lachen geben wird, wenn, wie im vergangenen Jahr, Hymnen auf den „Hosenträgerspeck“ gesungen werden oder die „Unterwasserwelt des Blindensees“ erforscht wird.

DJ legt auf

Im Anschluss an das Theater sorgt ein DJ der Narrenzunft für die weitere Unterhaltung der Gäste. Diese sind auch am Sonntag, 14. Juli, im Schonacher Kurgarten willkommen, wo von 10 bis 18 Uhr der fünfte Badische Kräutertag veranstaltet wird. Er findet alle zwei Jahre in einer anderen Gemeinde im Naturpark Südschwarzwald statt.

Heilende Höhenlage

Wie es im Programmheft zum Kräutertag heißt, kamen in den Höhenlagen des Schwarzwalds den Wild- und Heilkräutern in der bäuerlichen Tradition eine besondere Bedeutung zu. Im Sommer wurden die Blüten geerntet und zu Heilmitteln weiterverarbeitet. Auf den Höfen waren die Heilkräuter aus Wald, Feldflur und Bauerngärten die Grundlage für viele Hausrezepte gegen Leiden bei Mensch und Tier.

Die Freiburger Improvisationstheatergruppe „Apropos Impropos“ freut sich auf den Auftritt im Kurgarten.
Die Freiburger Improvisationstheatergruppe „Apropos Impropos“ freut sich auf den Auftritt im Kurgarten. | Bild: Veranstalter

Das kostbare Wissen über diese Pflanzen und ihre Wirkung geriet allmählich in Vergessenheit. In den vergangenen Jahren findet eine Rückbesinnung auf die Natur, deren Kreisläufe und auf regionale Produkte statt.

Faszination der Kräuter

Immer mehr Menschen entdecken für sich die Faszination der heilsamen Wirkung der Kräuter und teilen ihr erlangtes Wissen gerne mit anderen. Viele dieser spannenden Menschen kommen mit ihren Angeboten zum Kräutertag in Schonach.

Mitmachen und ausprobieren

„Lassen Sie sich inspirieren und nutzen Sie die zahlreichen Möglichkeiten zum Mitmachen und Ausprobieren. Sie werden sehen, wie wohltuend der Einsatz von Kräutern und Heilkräutern im Alltag sein kann. Wir freuen uns sehr, wenn die Veranstalter, der Naturpark Südschwarzwald und die Gemeinde Schonach sowie die Organisation Bauerngarten- und Wildkräuterland Baden viele Besucher bei uns im schönen Schonach begrüßen können“, heißt es von Hannelore Reinbold-Mench, stellvertretende Vorsitzende des Naturparks Südschwarzwald, Bürgermeister Jörg Frey und Walburga Schillinger, Vorsitzende Bauerngarten und Wildkräuterland Baden.

Alphorn bis Verkaufsstand

Die Drei sind es auch, die am Sonntag um 10 Uhr auf der oberen Terrasse des Haus des Gastes die erstmals in Schonach stattfindende Veranstaltung eröffnen werden. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Kurkapelle. Danach gibt es Vorträge, Mitmachaktionen, Führungen, Info- und Verkaufsstände im Kurgarten und im Haus des Gastes. Die Alphornbläser Mittlerer Schwarzwald spielen.