Die Gemeinde Schönwald eröffnet ein kommunales Testzentrum. „Das ist laut Verordnung des Landes möglich“, informiert Hauptamtsleiter Andreas Herdner auf Nachfrage. Und es sei mit Blick auf denkbare, künftige Öffnungen unterschiedlichster Einrichtungen auch Ziel des Landes.

Bürgertest geht wöchentlich

Als erste Kommune in der Raumschaft Triberg bietet die Gemeinde Schönwald ihren Bürgern nun erstmals am Mittwoch, 24. März, die Möglichkeit, einen kostenlosen Coronavirus-Antigenschnelltest vornehmen zu lassen. „Dieser so genannte Bürgertest kann einmal wöchentlich von allen Bürgern, die keine typischen Symptome haben, in Anspruch genommen werden“, erläutert Herdner.

Das könnte Sie auch interessieren

„Das Testzentrum im Tagungsraum 2 der Uhrmacher-Ketterer-Halle ist zu Beginn jeden Mittwoch von 10 bis 11 Uhr und von 17.30 bis 18.30 Uhr sowie jeden Samstag von 9 Uhr bis 10 Uhr geöffnet“, sagt Herdner. „Bei entsprechender Nachfrage können die Testangebote auch erweitert werden.“ Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Ausdrücklich weist Herdner darauf hin, dass im Gebäude eine medizinische Maske getragen und der Abstand eingehalten werden muss. Wartemöglichkeiten seien eingerichtet.

Jeder kann mithelfen

Die Gemeindeverwaltung sucht zudem weiterhin Bürger, die sie beim Aufbau des kommunalen Testzentrums unterstützen möchten. „Medizinische Vorkenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich, da entsprechende Qualifikationen durch kostenlose Schulungen durch die Gemeinde erworben werden können“, sagt Herdner. Interessierte Bürger können sich an ihn wenden unter der Telefonnummer 07722/8608 23 oder per E-Mail: http://andreas.herdner@schoenwald.de.