Schönwald erhält 700.000 Euro aus dem Landessanierungsprogramm. Das hat Bürgermeister Christian Wörpel dem Gemeinderat mitgeteilt. Aus dem Programm sind bislang bereits 1,5 Millionen Euro in die Gemeinde geflossen.

Das könnte Sie auch interessieren

„Es gibt für solche Programme durchaus lange Warteschlangen, wir können uns glücklich schätzen, hier so großzügig unterstützt zu werden“, sagte der Bürgermeister. Der Bürgermeister machte darauf aufmerksam, dass auch private Vorhaben im Sanierungsbereich gefördert würden – hier sieht das Land erhöhte Sonderabschreibungen vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Die neuen Summen helfen unter anderem, die Straßen um die Uhrmacher-Ketterer-Halle zu erneuern. Die Johann-Sebastian-Bach-Straße sowie die Ludwig-van-Beethoven-Straße mit dem Parkplatz vor der Halle, dazu stünden auch Straße und Parkplatz am Friedhof auf der diesjährigen Agenda. Auf Dauer müsse auch die Ortsdurchfahrt (Bundesstraße 500) bedacht werden, wobei hier die Kommune lediglich für die Bürgersteige zuständig sei. Eventuell müsse dazu auch eine entsprechende Planung stattfinden.