Es bleibt dabei: Der einzige Bewerber bei der Bürgermeisterwahl am 15. November in Schönwald ist Amtsinhaber Christian Wörpel. Bis Montagabend, 18 Uhr, hatten an der Stelle des Schönwälder Bürgermeisters Interessierte Gelegenheit, ihre Bewerbungsunterlagen im Rathaus abzugeben.

Kein weiterer Bewerbungsbrief im Briefkasten

Bei der Öffnung des Briefkastens kurz nach 18 Uhr durch Wahlleiterin Monika Ganter befand sich darin keine weitere Bewerbung. Somit warf Christian Wörpel als erster und einziger Kandidat seinen Hut in den Ring. Der Gemeindewahlausschuss tagte am Montagabend ab 19 Uhr nicht wie ursprünglich geplant im Rathaus, sondern im Tagungsraum I in der Uhrmacher-Ketterer-Halle.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €