In der Sitzung vor der Sommerpause war das Parkleitsystem ein Thema gewesen, um Besucher auf die kostenlosen Parkplätze im Dorf aufmerksam zu machen. Seinerzeit hatten einige Ratsmitglieder auf die Anfertigung von beispielhaften Schildern gedrängt, um sich ein Bild von deren Größe und der verwendeten Schrift machen zu können. Es war der Eindruck entstanden, dass die Schilder zu groß wurden, obwohl die Verwaltung bereits kleinere Schilder als üblich vorgeschlagen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Vor Ort sprach Bürgermeister Christian Wörpel noch einmal die Fakten an, bevor Hauptamtsleiter Andreas Herdner gemeinsam mit Christof Hock vom Bauhof das beispielhaft angefertigte Schild in Stellung brachte. Es wurde noch darauf aufmerksam gemacht, dass die Einfahrt zur Tiefgarage des Kurzentrums zusätzlich gekennzeichnet werden müsse. Der Wegfall eines Schildes in Höhe Holzfällerstube wurde diskutiert und beschlossen.

Wegweiser wird verschoben

Im Zuge der Beschilderung wird der große innerörtliche Wegweiser vor der Post auf die andere Seite der Einmündung verschoben, also in den Bereich vor dem einstigen Kurhaus Viktoria. Einstimmig wurde die Größe der Beschilderung angenommen, die Beschriftung soll beidseitig erfolgen, um ein zweites Schild zu vermeiden.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.