Im Fernseh-Schönwald gehören die Fallers zu den maßgeblichen Leuten. „Die Fallers“ – so der Sendungstitel – haben mit den Fallers aus dem echten Schönwald im Schwarzwald eigentlich nichts zu tun. Dennoch gibt es am Sonntag, 16. Juni, um 19.15 Uhr im dritten Programm des Südwestrundfunks jetzt echte Schönwälder mit ihrer traditionsreichen Tracht zu erleben.

Das könnte Sie auch interessieren

Der SWR hatte den Heimatverein gebeten, in der Schönwälder Tracht bei Filmaufnahmen für „Die Fallers“ anzutreten und bei einer Hochzeit Spalier zu stehen. „Wir sollten mit etwa 20 bis 25 Personen kommen, davon die Hälfte in Tracht, der Rest in festlicher Kleidung“, schildert der Vorsitzende Alexander Zimmermann im Gespräch.

Das könnte Sie auch interessieren

„Wir werden Spalier stehen am Schönwälder Wonnepfad. Claudia Heilert (Adelheid Theil) als Standesbeamtin sorgte mit einer engagierten Ansprache an das Brautpaar für eine stimmungsvolle Trauung“, ergänzt Christine Zimmermann, die Frau des Vorsitzenden mit Blick auf die Dreharbeiten. Der eigentliche Auftritt selbst werde sich wohl auf wenige Minuten beschränken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dabei beim Fernsehauftritt waren die Freunde des Trachtenvereins Furtwangen. Ohne sie wäre die stattliche Anzahl an Trachtenträgern nicht möglich gewesen, sagte Zimmermann.